Ladungssicherung_Gefahrgutfässer

Aus Behältern soll eine nicht näher bezifferte Menge an Essigsäure ausgetreten sein (Symbolfoto)

©Polizei Koblenz

Gefahrguteinsatz auf Speditionsgelände

Wegen ausgelaufener Essigsäure musste die Feuerwehr in Osthessen zu einem Gefahrguteinsatz bei einer Spedition anrücken.

Hauneck. Zu einem Gefahrgutunfall ist es am Mittwochabend, 13. Februar, auf einem Firmengelände im osthessischen Hauneck gekommen. Aus Behältern eines Lkw-Aufliegers sei eine nicht näher bezifferte Menge an ätzender Essigsäure ausgetreten. 20 Feuerwehrleute waren auf dem Gelände einer Spedition im Einsatz, um die Industrie-Chemikalie aufzunehmen. Es habe keine Gefahr bestanden, verletzt worden sei niemand, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag in Bad Hersfeld. (dpa/tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CHEMIELOGISTIK.

1000px 588px

Chemielogistik, Logistikregion Hessen und Rheinland-Pfalz, Ladungssicherung Transport & Lager

WEITERLESEN: