zurück zum thema
Gebrüder Weiss Polen

Blick auf den Hafen Gdynia in Polen, wo Gebrüder Weiss nun als eigene Marke aktiv ist

©Port of Gdynia Authority SA

Gebrüder Weiss ab sofort in Polen und Malaysia als eigene Marke aktiv

Das Logistikunternehmen hatte im Herbst 2020 mit der Übernahme von Ipsen Logistics die Landesgesellschaften in den beiden Ländern übernommen. Die Umfirmierung war für den Jahreswechsel geplant.

Lauterach/Krakau/Penang. Das österreichische Logistikunternehmen Gebrüder Weiss ist ab sofort auch in Polen und Malaysia als Marke aktiv. Das hat das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gegeben. Die in den Ländern im Herbst 2020 von Ipsen Logistics übernommenen Landesgesellschaften mit insgesamt 126 Mitarbeitern sind demnach nun vollständig in die Strukturen des Logistikdienstleisters übergegangen. Die neuen Gebrüder Weiss-Büros treten damit offiziell unter der Marke „Gebrüder Weiss. Transport and Logistics“ auf. „Durch die Umfirmierung der beiden Landesgesellschaften bringen wir die Akquisition von Ipsen Logistics zu einem erfolgreichen Abschluss“, sagt Lothar Thoma, Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss. „Alle neuen Standorte wurden erfolgreich und vollständig in unsere Gebrüder Weiss-Systeme integriert. Wir freuen uns, dass wir jetzt alle unter oranger Flagge segeln.“

In Polen sind damit nun insgesamt 75 Mitarbeiter in sieben Büros für Gebrüder Weiss im Einsatz, unter anderem in Krakau, Warschau, Gdynia und Stettin. In Malaysia begrüßt Gebrüder Weiss 51 Mitarbeiter in drei Niederlassungen – in Penang, in Kuala Lumpur und in Johor Bahru. Gebrüder Weiss beschäftigt damit rund 1600 Mitarbeiter an 82 Luft- und Seefracht-Standorten weltweit. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special POLEN.

1000px 588px

Polen, Logistikregionen & Standorte, Gebrüder Weiss Transport und Logistik


WEITERLESEN: