Schwarzmüller Gartner Übergabe Lang-Lkw

Übergabe des ersten Lang-Sattelanhängers an Gartner (v.l.): Richard Gartner (geschäftsführender Gesellschafter), Roland Hartwig (CEO Schwarzmüller), Rudolf Schmid (Verkaufsleiter Schwarzmüller) und Marcus Schwarzbauer (Prokurist Gartner)

©Schwarzmüller

Gartner ordert Lang-Sattelanhänger bei Schwarzmüller

Die Schwarzmüller-Gruppe hat einen Großauftrag über 120 Typ-1-Lang-Sattel in Leichtbauweise an Land gezogen. Nutzen wird die Lang-Sattelanhänger das Transportunternehmen Gartner.

Freinberg/Lambach. Schwarzmüller freut sich über einen Großauftrag über 120 Typ-1-Lang-Sattel in Leichtbauweise. Wie der österreichische Trailerhersteller vermeldet, wurden die Fahrzeuge von der Gartner KG geordert. „Es ist der größte Auftrag, den es europaweit in diesem Segment bisher gegeben hat“, so CEO Roland Hartwig bei der Bekanntgabe der Bestellung.

Leichter als ein Standardfahrzeug

Das europaweit tätige Transportunternehmen aus Oberösterreich nutzt damit erstmalig den in Deutschland bereits zugelassenen Einsatz von Lang-Lkw in der Variante 14,98 Meter. Gartner hat die Fahrzeuge in der Ausführung Mega und in Leichtbauweise bestellt. Diese sind um 1,3 Meter länger als normale Plateausattelanhänger und weisen eine Innenhöhe von drei Meter auf, wiegen aber um 1.000 Kilogramm weniger als ein Standardfahrzeug.

„So sparen wir mehr als zehn Prozent Sprit pro Lkw und reduzieren zudem die CO2-Emissionen in gleicher Höhe“, sagte Richard Gartner, geschäftsführender Gesellschafter der Gartner KG, bei der Übergabe der ersten Fahrzeuge am Gartner-Firmensitz in Lambach. Die gesamte Auslieferung wird Ende August abgeschlossen sein.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special ÖSTERREICH – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Österreich – Transport & Logistik, Schwarzmüller Trailer


WEITERLESEN: