So sehen die Alkoholteströhrchen aus

©Winfried Rothermel/dapd

Frankreich setzt Alkoholtest-Mitführpflicht aus

Innenministerium will vor weiteren Entscheidungen erst Ergebnisse einer Arbeitsgruppe abwarten – solange ist Mitführungspflicht für den „Ethylotest“ aufgehoben.

Paris. Die seit kurzem für Frankreich bestehende Verpflichtung zum ständigen Mitführen von kommerziell vertriebenen Alkoholtests ist auf unbestimmte Zeit wieder aufgehoben worden. Innenminister Manuel Valls gab dies bei der Vorstellung seines Berichts zur Straßensicherheit 2012 bekannt. Er wolle vor einer neuerlichen Entscheidung in der Frage zunächst die Ergebnisse einer Arbeitsgruppe abwarten, die hierzu beim Nationalen Rat für Sicherheit im Straßenverkehr (CNRS) eingerichtet wurde.

Die in Frankreich unter der Bezeichnung „Ethylotest“ vertriebenen Produkte waren im In- und Ausland wegen ihrer Ungenauigkeit und als überzogen empfundenen Preisen kritisiert worden. Der öffentliche Druck ist nun offenbar so groß geworden, dass die Regierung keine andere Möglichkeit mehr sah als die Mitführvorschrift zunächst wieder zu kassieren. Für ausländische Fahrer hatte Paris eine Übergangsfrist bis März dieses Jahres eingeräumt. (jb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special FRANKREICH – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Frankreich – Transport & Logistik, Straßenverkehrsrecht & StVO

  • 14.03.2013

    Karina

    Der Alkoholtester ist nach wie vor Pflicht in jedem Fahrzeug! Lediglich die Sanktion im Falle eines Nicht-Mitführens bei einer Polizei-Kontrolle wurde auf Eis gelegt. Die Übergangsfrist bis März 2013 (anfänglich November 2012 ) galt für alle Autofahrer!

  • 01.02.2013

    Rupert Wagner

    Bei uns würde abgestraft und eisern daran festgehalten, auch wenn es der größte Blödsinn ist. Man muss eben auch Fehler einsehen und dazu stehen. Aber das wäre ja nichts für unser mitteleuropäisches Beamtentum.

WEITERLESEN: