Flughafen Leipzig-Halle, DHL-Hub

Der Flughafen Leipzig-Halle konnte bei der Luftfracht mächtig zulegen

©Peter Endig/dpa/picture-alliance

Frachtrekord am Flughafen Halle/Leipzig

Zwischen Januar und März 2018 registrierte der Airport etwa 298.532 Tonnen Luftfracht - 12,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Schkeuditz. Vom Flughafen Leipzig/Halle sind im ersten Quartal mehr Waren verschickt worden als ein Jahr zuvor. Zwischen Januar und März 2018 registrierte der Airport etwa 298.532 Tonnen Luftfracht, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Das entspräche einem Plus von 12,3 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2017. Mit einem Umschlag von etwa 107.428 Tonnen war zudem der März 2018 ein Rekordmonat für den Flughafen. Insgesamt habe sich das Aufkommen in den vergangen zehn Jahren verelffacht.

Der Flughafen Leipzig/Halle ist den Angaben zufolge das fünftgrößte Frachtdrehkreuz Europas. Weltweit werden mehr als 200 Flughäfen von rund 60 Fracht-Airlines angeflogen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Flughafen Leipzig-Halle – Luftfracht

WEITERLESEN: