Lufthansa Cargo

Eine Frachtmaschine von Lufthansa Cargo musste außerplanmäßig landen

©Lufthansa Cargo

Frachtmaschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein

Grund war ein Warnhinweis wegen einer möglicherweise defekten Kerosinleitung. Die Maschine kam jedoch ohne Probleme auf der vorgesehenen Landebahn an.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Frankfurt. Nach einem Warnhinweis wegen einer möglicherweise defekten Kerosinleitung hat eine Frachtmaschine von Lufthansa Cargo in Frankfurt eine Sicherheitslandung eingelegt. Das sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Samstag. Demnach war in der Maschine aus Los Angeles etwa eine Stunde vor der geplanten Ankunft in Frankfurt ein Warnhinweis erschienen. Dieser habe auf ein mögliches Problem bei einer von mehreren Spritleitungen hingedeutet.

„Um ganz sicherzugehen, wurde ein 'Emercency' ausgerufen, um bei der Landung Priorität zu bekommen”, sagte die Sprecherin. So war unter anderem die Flughafenfeuerwehr vor Ort. „Das ist aber in solchen Fällen routinemäßig so vorgesehen und war keine Notlandung im engeren Sinne”, sagte die Sprecherin. Die Maschine vom Typ McDonnell Douglas MD-11 kam demnach ohne Probleme auf der vorgesehenen Landebahn an und rollte eigenständig auf ihre Position. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Lufthansa Cargo

WEITERLESEN: