Ford_Cargo_Lkw

Bis auf weiteres soll auch der neue Ford Cargo nicht in Westeuropa verkauft werden

©Ford Otosan

Ford präsentiert auf der IAA den neuen Cargo

Die schwere Lkw-Baureihe wurde komplett neu entwickelt und bietet zwei verschiedene Fahrerhausgrößen sowie maximal 500 PS starke Motoren. Vorerst aber kein Vertrieb in Westeuropa.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Istanbul/Türkei. Gewisse Ähnlichkeiten zum Volvo FH, gepaart mit Designelementen des aktuellen Scania kann der neue Ford Cargo nicht verleugnen, den die Türken auf der IAA in Hannover erstmals der Öffentlichkeit präsentieren werden. Wie schon der Vorgänger wird aber auch der Neue bis auf weiteres wohl nicht in Westeuropa verkauft werden. Neu für Ford-Kunden ist die Wahlmöglichkeit zwischen zwei Kabinen, das 2,30 Meter schmale Fahrerhaus sieht der Hersteller vor allem für nationale Verkehre, bietet optional aber vorsichtshalber zwei Betten an. Voll auf internationale Verkehre zugeschnitten ist dagegen die große Kabine, die neben einem höheren Dach auch einen ebenen Kabinenboden bietet. Hier sind zusätzlich großzügig bemessene Außenstaufächer vorgesehen. Den Antrieb übernehmen wie beim Vorgänger ford-eigene Reihensechszylinder, die Leistungsklassen zwischen 400 und 500 PS abdecken. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MITTLERE & SCHWERE LKW AB 7,5 T.

1000px 588px

Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Messe IAA Nutzfahrzeuge, Ford Nutzfahrzeuge

WEITERLESEN: