zurück zum thema
Flugzeug, Wolken

Der Flughafen in Sofia ist der größte Flughafen Bulgariens (Symbolbild)

©Boris Roessler/dpa/picture-alliance

Flughafen München betreibt Airport Sofia in Bulgarien

Der Münchner Flughafenbetreiber Dienstleistungen, Infrastruktur, Instandhaltung sowie Umweltschutz am größten bulgarischen Airport verbessern. Dort werden pro Jahr rund 24.000 Tonnen Fracht umgeschlagen.

Sofia. Der Flughafen München betreibt künftig den internationalen Airport der bulgarischen Hauptstadt Sofia mit. Das Konsortium Sof Connect, das aus der Flughafen München GmbH und dem französischen Investor Meridiam besteht, unterzeichnete in Bulgarien den Konzessionsvertrag. Die Konzession hat eine Laufzeit von 35 Jahren. Vorgesehen sind Investitionen von mindestens 608 Millionen Euro, wie die bulgarische Regierung am Mittwoch mitteilte. Damit sollen am Flughafen Sofia unter anderem Dienstleistungen, Infrastruktur, Instandhaltung sowie Umweltschutz verbessert werden.

Der Airport ist der größte Flughafen in Bulgarien. Dort wurden 2019 nach eigenen Angaben 7,1 Millionen Passagiere und fast 24.000 Tonnen Fracht abgewickelt. Die Flughäfen der bulgarischen Schwarzmeerstädte Warna und Burgas werden vom Frankfurter MDax-Konzern Fraport betrieben. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Südosteuropa und Balkan – Transport & Logistik, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung, Flughafen München – Luftfracht


WEITERLESEN: