zurück zum thema
Lkw, Schnee, Finnland

In Finnland gelten neue Fahrzeuglängen

©RomanBabakin/iStockphoto/Getty Images

Finnland hebt Fahrzeuglängen an

Ab sofort gilt in dem nordischen Land eine neue zulässige Gesamtlänge von Fahrzeugkombinationen im Straßentransport von 34,50 Metern. Beim maximal zulässigen Gesamtgewicht ändert sich jedoch nichts.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Helsinki. Seit Ende Januar gilt in Finnland eine neue zulässige Gesamtlänge von Fahrzeugkombinationen im Straßentransport. Darauf weist der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) in seinem aktuellen Rundschreiben hin. Demnach wurde die Maximallänge von Lkw mit Anhänger von 25,25 Meter auf 34,50 Meter angehoben. Das maximal zulässige Gesamtgewicht von 76 Tonnen bleibe dabei jedoch bestehen, berichtet der DSLV. 

Gemäß der neuen Regelung dürfen die überlangen Lkw jedoch nur zwischen Terminals, größeren Geschäftszentren und Produktionsstätten eingesetzt werden. Eine Durchfahrt durch Städte und Dörfer ist nicht erlaubt. Darüber hinaus unterliegen die Fahrzeuge gesonderten Sicherheitsvorkehrungen wie Kamera-, Brems-, Not-brems-, Spurhalte- und Stabilisierungssystemen. 

Ebenfalls angehoben wurde die zulässige Gesamtlänge von Lkw von 12 Meter auf 13 Meter und von Sattelzugmaschinen mit Auflieger von 16,50 Meter auf 23 Meter sowie von Lkw mit Zentralachsanhängern von 18,75 Meter auf 20,75 Meter, schreibt der DSLV. Das finnische Verkehrsministerium verspreche sich von dieser neuen Regelung erhebliche Vorteile beim Transport von Seecontainern, Stückgut und Lebensmitteln. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SKANDINAVIEN UND NORDEUROPA – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Skandinavien und Nordeuropa – Transport & Logistik, Lang-Lkw – Maße und Gewichte

WEITERLESEN: