Johann Friedrich Harder von Fercam und Elisa Pigozzi von RealTrailer bei der Übergabe

©Krone

Fercam setzt weiter auf Krone

Krone hat 80 Sattelauflieger an das in Südtirol ansässige Logistikunternehmen Fercam ausgeliefert, bei dem sie vor allem auch im intermodalen Verkehr eingesetzt werden sollen.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Bozen/Werlte. Krone hat 80 Sattelauflieger an das italienische Logistikunternehmen Fercam ausgeliefert. Da Fercam rund 20 Prozent aller Transporte mit intermodalen Systemen durchführt, achte das Unternehmen bei Investitionen in Sattelaufliegern insbesondere auf die intermodalen Qualitäten der Trailer. Die neuen Krone Sattelauflieger, die über den italienischen Krone Partner RealTrailer ausgeliefert wurden, werden bei Fercam vielfältig auf allen europäischen Strecken eingesetzt.

Fercam unterhält europaweit 93 Niederlassungen, 63 davon in Italien, 24 europaweit mittels eigener Tochtergesellschaften und weitere sechs in der Türkei, Tunesien, Marokko, Serbien und Albanien. Dank der 93 Niederlassungen auf dem gesamten Kontinent und in Nordafrika kann das Unternehmen quasi jede Strecke anbieten, zum Großteil intermodal.

Fercam mit Hauptsitz in Bozen zählt mit ihren rund 3350 eigenen Ladungseinheiten und mehr als 1.200.000 Quadratmeter Lagerflächen zu den führenden Transport- und Logistikunternehmen in Italien. Zu den Leistungen des Unternehmens gehören internationale Komplettladungsverkehre über Straße und Schiene genauso wie weltweite See- und Luftfrachttransporte, nationale Stückgutverkehre und zahlreiche Logistikservices. Das Unternehmen hat rund 2100 Angestellte und etwa 4000 externe Mitarbeiter, die im Jahr 2018 einen Umsatz von 811 Millionen Euro erwirtschaftet haben. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Italien – Transport & Logistik, Lkw-Trailer & Aufbauten, Markt für Lkw & Nutzfahrzeuge, Krone Trailer

WEITERLESEN: