Christian Jung

Christian Jung, Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für Güterverkehr und Logistik, will mehr Lkw-Kontrollen durch Bund und Länder

©Kay Nietfeld/dpa/picture-alliance

FDP-Politiker Jung fordert mehr Lkw-Kontrollen durch Bund und Länder

In einer kleinen Anfrage an die Bundesregierung wollte die FDP-Fraktion wissen, ob das Bundesamt für Güterverkehr bei seinen Straßenkontrollen mehr Delikte festgestellt hat. Nach der Antwort folgt nun die Forderung.

Berlin. Christian Jung, Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für Güterverkehr und Logistik, hat nach einer kleinen Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion an die Bundesregierung mehr Lkw-Kontrollen durch Bund und Länder gefordert. Thema der Anfrage waren die Kontrollen im Güterverkehr durch das Bundesamt für Güterkraftverkehr (BAG) im ersten Halbjahr 2020 und die dabei festgestellten Verstöße. Die VerkehrsRundschau hat darüber bereits berichtet.

Jung dazu: „Auch wenn der Lkw-Verkehr in Deutschland in den vergangenen Wochen geschwankt hat, zeigen die Kontrollzahlen des Bundesamtes für Güterverkehr aus dem ersten Halbjahr 2020 deutlich, dass die Lkw-Kontrollen durch den Bund und die Bundesländer deutlich erhöht werden müssen.“ Bei der Zahl der beanstandeten Fahrzeuge und der Menge der Kontrollen sei zu sehen, dass es immer noch zu viele schwarze Schafe unter den Lkw-Fahrern gebe. Diese würden überhaupt keine Kontrollgeräte benutzen, Fahrerkarten/Schaublätter nicht benutzen oder vorlegen können sowie die Geräte nicht ordnungsgemäß benutzen können.

Die Dunkelziffer sei hier nach allen Rückmeldungen aus der Logistikbranche deutlich höher. Auch deshalb müssten die Bundesregierung und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Kontrolldruck erhöhen. Denn müde Lkw-Fahrer seien mehr denn je ein Risiko für die Verkehrssicherheit, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Kontrolle äußerst gering sei. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Verkehrssicherheit, Partei – FDP

  • 16.08.2020

    Frank Winalke

    Wer sich an die Vorschriften hält, braucht doch keine Angst vor mehr Kontrollen haben. Wenn ich sehe was hier alles auf unseren Straßen herum geistert, da sind noch zu wenig Kontrollen. Schon alleine der Kabotageverkehr, die Osteuropäer lachen sich ja schlapp über uns.

  • 14.08.2020

    Thomas

    Noch mehr Kontrollen? Durch ständige Regeländerungen und der Vielzahl von BAG,Polizei und Bundespolizei Kontrollen im Rahmen der Schleierfahndung, würden wir am besten gleich auf dem Hof stehen bleiben. Ich sehe keinen weiteren Kontrollbedarf und wenn es wirklich sein muss, warum nicht am Wochenende bei uns auf dem Hof durch die lokalen Behörden!?!


WEITERLESEN: