zurück zum thema

Überbrückungshilfe III Plus: Was ist neu? Die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie auf VR plus.

©eyetronic/stock.adobe.com

FAQ: Überbrückungshilfe III Plus

Welche Unternehmen haben Anspruch auf die Überbrückungshilfe III Plus? Was müssen Antragsteller beachten? Und was ist die Neustarthilfe Plus? Die VerkehrsRundschau beantwortet gemeinsam mit Ecovis die wichtigsten Fragen.

München. Unternehmen, die coronabedingt auch im dritten Quartal 2021 stark gebeutelt sind, erhalten weiterhin umfassende Unterstützung. Die Bundesregierung hat zu diesem Zweck die zentralen Corona-Hilfsprogramme als Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus bis zum 30. September 2021 verlängert. Neu hinzu komme außerdem die Restart-Prämie, mit der Unternehmen einen höheren Zuschuss zu den Personalkosten erhalten können.

Doch welche Regeln gelten im Detail, damit Unternehmen die Zuschüsse in Anspruch nehmen können? Die VerkehrsRundschau hat auf dem Profiportal VerkehrsRundschau plus für Abonnenten die wichtigsten Fragen dazu beantwortet. (ts)

>> zum FAQ

Noch kein Abonnent und neugierig?

Dann testen Sie jetzt VerkehrsRundschau plus unverbindlich 2 Montate lang und überzeugen Sie sich von unserem nutzwertigen Profiportal! Neben dem aktuellen E-Paper zum Thema Liquidität finden Sie dort auch Informationen zu Lkw-Fahrverboten, Corona-Regelungen der europäischen Länder, Marktübersichten für Transport- und Logistikunternehmen und Branchenkennzahlen. Außerdem erhalten Sie acht Ausgaben der VerkehrsRundschau. Das Kennenlern-Angebot läuft automatisch aus.

Hier gelangen Sie zum VerkehrsRundschau Kennenlern-Angebot.

  

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CORONA EPIDEMIEN & SEUCHEN.

1000px 588px

Corona Epidemien & Seuchen, Unternehmensführung, Förderprogramme, VerkehrsRundschau plus


WEITERLESEN: