zurück zum thema

Zwischen August und September ist die Fahrleistung der mautpflichtigen Lkw in Deutschland leicht gestiegen

©AVTG/Image Broker/picture-alliance

Fahrleistung der mautpflichtigen Lkw steigt weiter

Der Straßengüterverkehr legt trotz Corona-Krise zu. Im September lag der Lkw-Maut-Fahrleistungsindex von BAG und Destatis dennoch 1,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Köln/Wiesbaden. Die Fahrleistung der mautpflichtigen Lkw mit mindestens vier Achsen auf deutschen Autobahnen ist im September 2020 saison- und kalenderbereinigt um 0,8 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Im Vorjahresvergleich war die kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistung um 1,3 Prozent höher. Das teilten das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und das Statistische Bundesamt (Destatis)am Freitag mit, die aus den Prozessdaten der Lkw-Maut-Erhebung in Deutschland einen monatlichen Index erstellen.

Da die Lkw-Fahrleistung in engem Zusammenhang mit der Industrieproduktion in Deutschland steht, gibt der Index frühe Hinweise zur Konjunkturentwicklung. Die Corona-Krise hatte in den zurückliegenden Monaten zu einem starken Rückgang des Straßengüterverkehrs geführt. Deshalb blicken BAG und Destatis aktuell auch auf das Frühjahr zurück: Im Vergleich zu Februar 2020, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen durch die Pandemie in Deutschland, lag die Lkw-Maut-Fahrleistung im September 2020 saison- und kalenderbereinigt um 2,8 Prozent niedriger. Seit April steigt der Index wieder an. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Maut in Deutschland, Behörde – BAG, Behörde – Statistisches Bundesamt


WEITERLESEN: