zurück zum thema
Eurogate-Zugverbindung

Ab Mai 2020 will Eurogate Intermodal den Bremerhaven-Nordhafen mit dem DUSS-Terminal Frankfurt-Ost verbinden

©Eurogate Intermodal

Eurogate: Neue Verbindung zwischen Bremerhaven und Frankfurt am Main

Mit dem neuen Angebot will das Logistikunternehmen Eurogate sein bestehendes Angebot an Direktverbindungen ergänzen. Die Fahrzeiten der neuen Verbindung zwischen Bremerhaven-Nordhafen und dem DUSS-Terminal in Frankfurt-Ost sind bereits bekannt.

Hamburg. Das Logistikunternehmen Eurogate Intermodal erweitert sein Streckennetz um eine direkte Verbindung zwischen den Containerterminals Bremerhaven-Nordhafen und dem Inlandterminal der DUSS (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße) in Frankfurt/Main. Das gab das Unternehmen kürzlich in einer Pressemitteilung bekannt. Das neue Angebot soll am 3. Mai 2020 starten.

Der zusätzliche Service für Bremerhaven läuft dem in Hamburg ansässige Spezialist für Containertransporte zufolge das Eurogate-Terminal CT 2, das MSC-Gate sowie das North-Sea-Terminal-Bremerhaven (NTB) jeweils zweimal pro Woche an. Das Terminal der DUSS in Frankfurt-Ost werde ebenfalls zweimal wöchentlich bedient. Import-Abfahrten aus Bremerhaven erfolgen jeweils sonntags und mittwochs. Nordgehend verlassen die Export-Züge Frankfurt-Ost jeweils montags und donnerstags. Die Kapazität des Zuges beträgt pro Abfahrt und Richtung 96 20-Fuß-Standardcontainer (TEU). Die Traktion erfolge wie auch auf anderen Relationen durch das Schienentransportunternehmen Boxxpress.de.

Neues Angebot soll bestehende Verbindungen ergänzen

Das neue Angebot soll Eurogate Intermodals bestehendes Angebot an Direktverbindungen zwischen Bremerhaven und Kornwestheim, Mannheim, München, Nürnberg und Ulm ergänzen. Darüber hinaus verbinde Eurogate Intermodal die Seehäfen Hamburg, Wilhelmshaven und Rotterdam mit weiteren Inlandsterminals in Süddeutschland sowie Ungarn. Als viertgrößter Containerhafen Nordwesteuropas sei Bremerhaven nicht nur eine essenzielle Drehscheibe, sondern ein effizienter Hub für die Abfertigung von Großcontainerschiffen. Schiffsgrößen mit einer Kapazität von mehr als 20.000 TEU bringen eine gesteigerte und konzentrierte Nachfrage nach intermodalen Angeboten ins Inland mit sich, so Eurogate. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Logistikregionen & Standorte, Eurogate


WEITERLESEN: