Videos Lkw-Kontrollen

Eine Polizeikontrolle (Symbolbild)

©Federico Gambarini / dpa / picture alliance

Er konnte das Atemalkoholgerät nicht mehr bedienen: Betrunkener Lkw-Fahrer gestoppt

Die Polizei hat in Neubrandenburg einen vermutlich betrunkenen Lkw-Fahrer gestoppt, der sogar das Atemalkoholgerät nicht mehr bedienen konnte.

Neubrandenburg. Wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte, hatte ein Passant die auffällige Fahrweise des Lasters mit Anhänger am Dienstagabend bemerkt und gemeldet. Der 64-Jährige sei auf dem mehrspurigen Stadtring angehalten worden. Er habe verwaschen gesprochen, stark nach Alkohol gerochen und sich fast nicht mehr auf den Beinen halten können.

Eine Feststellung des genauen Promillewertes war bisher nicht möglich. Der Führerschein wurde sichergestellt, der Fahrer zur Blutentnahme in eine Klinik gebracht. Der Lkw samt Anhänger sei auf einen Parkplatz geschleppt worden. Die Polizei rechnet frühestens in drei bis vier Wochen mit einem exakten Blutalkoholwert. Der 64-Jährige stamme aus der Region. (dpa/stm)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special STAU, STREIK UND UNWETTER – BEHINDERUNGEN IN VERKEHR & LOGISTIK.

1000px 588px

Stau, Streik und Unwetter – Behinderungen in Verkehr & Logistik

WEITERLESEN: