zurück zum thema
Scania LNG Lkw

Die offizielle Eröffnung der LNG-Tankstelle soll im April 2020 erfolgen (Symbolfoto)

©Scania

Eine LNG-Tankstelle für den Nürnberger Hafen

Die BayWa und der Energielieferant Rödl Energie errichten am Nürnberger Hafen eine LNG-Tankstelle für Lkw, die Eröffnung ist für das Frühjahr 2020 geplant.

München. Das BayWa Geschäftsfeld Klassische Energie und der Neumarkter Energielieferant Rödl Energie starten gemeinsam den Bau einer LNG-Tankstelle am Nürnberger Hafen. Der offizielle Spatenstich war am Donnerstag, 24. Oktober. Die LNG-Tankstelle entsteht auf dem Gelände der Rödl Energie in der Mülheimer Straße. Am Standort der künftigen LNG-Tankstelle in der Mülheimer Straße betreibt Rödl Energie bereits seit vielen Jahren eine Diesel-Tankstelle für Gewerbekunden, die nun um das LNG-Angebot erweitert wird.

Der Standort zeichne sich nach Angaben der Betreiber durch eine gute logistische Lage am Hafen aus, so dass regionale Lkw-Verkehre auf LNG umgestellt werden können. „Mit LNG erweitern wir unser Kraftstoff-Portfolio um eine umweltfreundlichere Alternative für den Schwerverkehr“, sagte Klaus Mohrenweiser von BayWa. „Nach dem Einstieg in das LNG-Tankstellen-Geschäft in Wolfsburg – die dortige Station wird voraussichtlich im Dezember 2019 in Betrieb gehen – ist dies die zweite LNG-Tankstelle, die wir aufbauen.“ Weitere Standorte sollen folgen.

Voraussichtlich im März 2020 werden die Bauarbeiten am Nürnberger Hafen abgeschlossen sein. Nach einem Probebetrieb soll die offizielle Eröffnung der LNG-Tankstelle im April 2020 erfolgen. Weitere Stationen im Raum Süddeutschland sind sowohl von BayWa Energie als auch von Rödl Energie geplant. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BAYERN.

1000px 588px

Logistikregion Bayern, Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter, Logistikregionen & Standorte, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik


WEITERLESEN: