JITpay_billing_funnel-V3_sped_CMYK Anzeige

Durch das Kreditorenmanagement mit flexiblem (Reverse-)Factoring bündelt JITpay™ im Rahmen der Zentralabrechnung (ZAL®) Aufträge unterschiedlichster Lieferanten in einer Abrechnung

©JITpay™

Eine Abrechnung für 1.000 Aufträge durch Kreditorenmanagement

Konzept aus 1.000 mach eins! 1.000 Aufträge. Eine Abrechnung. Ein Partner. JITpay™!

Für jedes Unternehmen ist die Effizienzsteigerung für den Geschäftserfolg entscheidend. Besonders hoch ist der Arbeitsaufwand beim Kreditorenmanagement von Speditionen und Expressdienstleistern, die oft mit vielen Lkw-Unternehmen zusammenarbeiten. Und ein optimiertes Kreditorenmanagement ist viel komplizierter umzusetzen als ein verbessertes Management der Kundenforderungen.

Das JITpay™-System für die Logistik
Die Firma JITpay™ hat speziell für die Logistik eine sehr praxisnahe und extrem flexible Lösung geschaffen, die Zeit und Ressourcen spart. Der wesentliche Bestandteil eines dynamischen Kreditorenmanagement ist dabei die Bündelung der Abrechnung aller Lieferanten und Dienstleister sowie ein zügiger Liquiditätsfluss. Um dies sicherzustellen, schaltet sich JITpay™ zwischen den Auftraggeber und seine Subunternehmer. Durch das JITpay™- System wird die Abrechnung der Kreditoren von Eingangsrechnungen, die durch die Subunternehmer erstellt werden, auf die Zentralabrechnung (ZAL®) umgestellt. Die Zentralabrechnung (ZAL®) läuft im sogenannten Konsensverfahren ab. JITpay™ erstellt dabei im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers die Gutschrift an den leistenden Unternehmer. Die Grundlage für die Erstellung der Gutschrift bilden dabei die Auftrags-, Status- und Zustellinformationen, die JITpay™ über verschiedene digitale Eingangs kanäle erfasst und verarbeitet. Unmittelbar nach Erhalt des Nachweises der Leistungserstellung rechnet JITpay™ an den jeweiligen Subunternehmer ab. Auf Wunsch erhält dieser sein Entgelt unmittelbar nach Leistungserbringung von JITpay™ ausbezahlt.

Der Auftraggeber bekommt am Ende der vorab vereinbarten Leistungsperiode einen Sammelbeleg über alle erstellten Gutschriften aus diesem Zeitraum (i. d. R. monatlich). Zusätzlich erhält er elektronische Abrechnungsdatensätze, welche eine automatische Verbuchung im Financeund Controlling-System des Auftraggebers ermöglichen. Im Ergebnis bedeutet dies, dass der Auftraggeber am Ende einer Abrechnungsperiode nur noch eine Summe an einen Abrechnungspartner (nämlich JITpay™) zu zahlen hat. Die Zuordnung der Kosten erfolgt automatisch dank elektronischer Dateien. Durch das Kreditorenmanagement mit flexiblem (Reverse-)Factoring bündelt JITpay™ 1.000 Aufträge von unterschiedlichsten Lieferanten in einer Abrechnung.

Die daraus entstehenden Vorteile sind unter anderem:

  • deutliche Minimierung der Abrechnungsbelege
  • Entlastung der Mitarbeiter in den Bereichen Abrechnung und Kreditorenmanagement
  • sehr hohe Flexibilität im Zahlungsziel, um auch kurzfristig auf Marktsituationen reagieren zu können
  • Bindung der Dienstleister durch zeitnahe Abrechnung und sofortige Bezahlung der abgerechneten Positionen

Kontakt
Philipp Kuhn
E-Mail: pk@jitpay.eu
Telefon: 0531/288 752 112
Mehr Informationen unter: www.JITpay.eu

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special FINANZIERUNG & ZAHLUNGSVERKEHR IN SPEDITION UND LOGISTIK.

1000px 588px

Finanzierung & Zahlungsverkehr in Spedition und Logistik


WEITERLESEN: