Neues_Logistikzentrum_Walter_Eckhardt
847px 413px

Der Spatenstich für ein modernes Logistikzentrum inklusive der neue Hauptverwaltung der Walter Eckhardt GmbH hat am 10. Oktober in Korntal-Münchingen im Landkreis Ludwigsburg stattgefunden

©Walter Eckhardt

ECKHARDT BAUT NEUEN UNTERNEHMENSSITZ

Der Speditions- und Logistikdienstleister zieht 2018 von Stuttgart ins benachbarte Korntal-Münchingen, wo die Bauarbeiten für die neue Hauptverwaltung, eine Umschlaganlage und ein Hochregallager begonnen haben.

Stuttgart. Der familiengeführte Speditions- und Logistikdienstleister Eckhardt zieht Ende nächsten Jahres seinen Unternehmenssitz von Stuttgart in das nur fünf Kilometer entfernte Korntal-Münchingen im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg um. Am Dienstag erfolgte der symbolische Spatenstich für den Bau eines neuen Logistikzentrums. Wegen der steigenden Nachfrage nach Logistikdienstleistungen im „Ländle“ seien die bestehenden Räumlichkeiten der Walter Eckhardt GmbH zunehmend an ihre Grenzen gestoßen, sagte Geschäftsführer Marc Eckhardt bei diesem Anlass.

Am neuen Standort in unmittelbarer Nähe zur Autobahnausfahrt Stuttgart-Zuffenhausen sollen nun eine vierstöckige Hauptverwaltung, ein Umschlaglager mit 2600 Quadratmetern Fläche sowie ein Hochregallager mit 11.000 Paletten-Stellplätzen und 1750 Quadratmetern Blocklagerfläche künftig effizientere Prozesse und weiteres Wachstum ermöglichen. Insgesamt soll der Neubau rund 15 Millionen Euro kosten. Marc Eckhardt ist sich sicher, dass sich die Investition schon bald rechnen wird: „Wir gehen davon aus, dass wir künftig vor allem in den Bereichen Thermotransporte, Pflanzenlogistik und Gefahrgut neue Geschäftspotenziale erschließen können“, erklärte er. (ag)

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen

HIER GEHT ES WEITER: