zurück zum thema
DSV Flaggen

Mit der Übernahme will DSV Panalpina vor allem vom Know-how von Prime Cargo im Bereich E-Commerce profitieren

©DSV

DSV Panalpina übernimmt Prime Cargo

Der dänische Logistikkonzern will mit dem Kauf der internationalen Spedition insbesondere die Bereiche E-Commerce und Modelogistik stärken. In spätestens drei Monaten soll der Deal abgeschlossen sein.

Hedehusene/Kolding (Dänemark). DSV Panalpina erwirbt die internationale Spedition Prime Cargo, wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab. Die Akquisition umfasst demnach die Aktivitäten der Firma in Dänemark, Polen und China.

Prime Cargo bietet Fracht-, Lager- und Logistiklösungen an. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit 500 Mitarbeiter. Die Spedition wurde 1998 mit Hauptsitz im dänischen Kolding gegründet und 2015 von der japanischen Mitsui-Soko Group übernommen.

„Prime Cargo in Dänemark ist eine renommierte und führende Marke im Bereich E-Commerce und Modelogistik. Es passt perfekt in das strategische Portfolio unserer dänischen DSV-Divisionen“, begründete Marcel Blomjous, Geschäftsführer von DSV Solutions, Dänemark, den Kauf.

Die Transaktion soll voraussichtlich innerhalb von zwei bis drei Monaten abgeschlossen sein, einschließlich der Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden. Über den Kaufpreis gibt es derzeit keine Angaben. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Skandinavien und Nordeuropa, DSV Transport and Logistics, Panalpina Welttransport


WEITERLESEN: