po-ferrymasters-intermodal-container-is-put-on-board-of-the-vessel

Mit P&O erwirbt DP World nicht nur einen Fährdienst, sondern auch einen Transport- und Logistikdienstleister, der Container befördert und verschifft

©P & O Ferrymaster

DP World übernimmt P&O Ferries und P&O Ferrymasters

DP World PLC gibt die Übernahme der Holdinggesellschaft von P&O Ferries und P&O Ferrymasters für einen Kaufpreis von umgerechnet 369 Millionen Euro bekannt.

Dubai. DP World PLC, Hafen- und Terminalbetreiber aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, investiert weiter in Reedereien und Logistikdienstleister. DP World hat heute die Übernahme der Holdinggesellschaft von P&O Ferries und P&O Ferrymasters für einen Kaufpreis von 322 Millionen Britischen Pfund (369 Millionen Euro) bekannt gegeben. Bisheriger Eigner war Dubai World. Dubai World ist die staatliche Investmentgruppe der Vereinigten Arabischen Emirate und Teilhaber von DP World.

P&O bietet auch Transport- und Logistikdienstleistungen an

P&O Ferries ist ein europaweit integriertes Logistikunternehmen, das aus einem Ro-Ro-Fährbetrieb (Ro-Ro) und dem europäischen Anbieter von Transport- und Logistiklösungen, P&O Ferrymasters, besteht.

P&O Ferries betreibt in 11 Häfen eine Flotte von 21 Schiffen im Kurz-, Nord- und Irischen Meer, während P&O Ferrymasters an 19 europäischen Standorten Lieferkettenlösungen anbietet. P&O Ferries wickelt jährlich über 2,5 Millionen Frachteinheiten ab, was etwa 75 Prozent des Konzernumsatzes ausmacht. P & O Ferries erzielte im Geschäftsjahr 2017 laut DP World einen Umsatz von 1,1 Milliarden Britischen Pfund (1,26 Milliarden Euro) und ein EBITDA von 100 Millionen Britischen Pfund (114,6 Millionen Euro).

Die Transaktion wird laut DP World voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen sein.

Sultan Ahmed Bin Sulayem, Group Chairman und CEO von DP World, sagte: „Wir freuen uns, die Rückkehr von P&O Ferries in die DP World-Familie bekannt zu geben. P & O Ferries ergänzt unser globales Portfolio um einen erstklassigen integrierten Logistikdienstleister.“

DP World hatte bereits 2018 Unifeeder übernommen

Erst im letzten Jahr hatte DP World die in Dänemark ansässige Schiffahrts- und Linienagentur Unifeeder erworben, die sich auf Containerverkehre im Feederdienst in Europa spezialisiert hat. „Die Transaktion von P&O Ferries steht im Einklang mit unserer Strategie, in komplementären Sektoren zu wachsen, unser Produktangebot zu stärken und als Handelspartner in der globalen Lieferkette eine breitere Rolle zu spielen“, sagte Bin Sulayem. (cd)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SEEFRACHT & HÄFEN.

1000px 588px

Seefracht & Häfen, Lkw-Fähren & Fährverkehre, Golfstaaten – Transport & Logistik, Großbritannien und Irland – Transport & Logistik

WEITERLESEN: