zurück zum thema
DKV-Netz

DKV steigt bei VAT in Spanien ein

©DKV

DKV kauft 25 Prozent von VAT Services

VAT Services ist das führende Unternehmen in Spanien für die Abwicklung von Mautgebühren, Steuerrückerstattungen und Kraftstoff. Die Investition ist strategischer Natur.

Ratingen. Die DKV Mobility Services Group hat 25 Prozent von Spanish VAT Services erworben, dem spanischen Marktführer für internationale Mautabrechnungen für spanische Kunden. Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich in Madrid unterzeichnet. Die Familie Alfaro bleibe mit 57 Prozent Mehrheitsgesellschafter des Unternehmens, teilte DKV mit. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. VAT Services ist das führende Unternehmen in Spanien für die Abwicklung von Mautgebühren, Steuerrückerstattungen und Kraftstoff. 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro - mit 1500 Kunden und 36.000 installierten OBUs weltweit.

„Wir freuen uns, diese strategische Investition gemeinsam mit VAT Services realisieren zu können und uns gemeinsam weiterzuentwickeln“, sagt Marco van Kalleveen, CEO des DKV. Carlos Alfaro, Generaldirektor VAT Services, fügt hinzu: „Wir gehen davon aus, dass die Beteiligung des DKV an VAT Services der Vermarktung unseres Portfolios einen grundlegenden Schub verleihen und einen entscheidenden Einfluss auf die Expansion unseres Unternehmens auf der iberischen Halbinsel haben wird“.

DKV Mobility Services erwirtschaftete nach eigenen Angaben einen Umsatz von 8,6 Milliarden Euro und war in 42 Ländern tätig. Aktuell sind rund 3,7 Millionen DKV-Cards und On-Board Units bei über 200.000 Kunden im Einsatz. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TANKKARTEN FÜR LKW.

1000px 588px

Tankkarten für Lkw, DKV Tankkarten


WEITERLESEN: