zurück zum thema
Schienengüterverkehr

Bereits seit Mai 2020 rüstet Nexxiot deren Güterwagenflotte mit IoT-Sensoren aus, die eine globale Überwachung ermöglichen sollen

©Campbell Boulanger by Unsplash

Digitalisierung: Cargo Wagon und Nexxiot kooperieren

Die ersten 1200 aufgerüsteten, digitalen Eisenbahnwaggons werden Kunden des slowakischen Vermieters in Polen und Österreich zur Verfügung gestellt.

Zürich/Trnava. Nexxiot und der slowakische Güterwaggonvermieter Cargo Wagon gehen eine Partnerschaft ein. Im Zentrum der Zusammenarbeit stehen, neben der digitalen Transformation des Schienengüterverkehrs, neue Dienstleistungen für die Kunden von Cargo Wagon. Bereits seit Mai 2020 rüstet Nexxiot deren Güterwagenflotte mit IoT-Sensoren aus, die eine globale Überwachung ermöglichen sollen. Die ersten 1200 aufgerüsteten, digitalen Waggons aus einer Gesamtflotte von 9000 Assets werden Kunden in Polen und Österreich zur Verfügung gestellt.

Transparenz bei Osteuropaverkehren

Mit der Partnerschaft weitet Nexxiot seine Aktivitäten in Richtung Osteuropa aus. Die von dem IT-Anbieter entwickelten IoT-Sensoren, Globehopper genannt, liefern eine große Menge an Daten. Zusätzlich zu diesem Gateway-Device hat das Schweizer Unternehmen eine Softwarelösung zur Analyse der erzeugten Informationen entwickelt. Zusammen mit Funktionen wie standortbasierten Diensten, Erschütterungserkennung und Wartungs-Servicepaketen stehen datenbasierte Einblicke für Planung, Effizienz und Nachhaltigkeit zunächst im Mittelpunkt. Das Projekt soll künftig aber auch Metadatenbibliotheken umfassen, so dass Kunden wichtige Waggondaten in der Nexxiot Connect Cloud speichern können.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Schweiz – Transport & Logistik, Polen – Transport & Logistik, Österreich – Transport & Logistik


WEITERLESEN: