Logistik networking

Beim Logistik-Networking sollen sich die Teilnehmer vernetzen

©sdecoret/stock.adobe.com

Die VerkehrsRundschau lädt zum Logistik-Networking ein

In diesem Jahr klären Experten Fragen zum intelligenten Tachografen und zu alternativen Antrieben. Bei der kostenlosen Veranstaltungsreihe sind noch Plätze frei.

sponsored by

München. Die VerkehrsRundschau lädt in Kooperation mit dem Tachohersteller VDO zum kostenlosen Logistik-Networking mit Vorträgen über aktuelle Themen der Transport- und Logistikbranche ein. An drei Terminen in drei Städten, haben unsere Leser die Möglichkeit, sich kostenfrei zu informieren und ihr Netzwerk zu erweitern.

In diesem Jahr stehen „Der intelligente Tachograf“ und „Alternative Antriebe im Vergleich“ auf der Agenda. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie sie das Online-Profiportal VerkehrsRundschau plus in den Berufsalltag einbinden können. Ein gemütliches Get-together mit Kollegen rundet den Tag ab.

Die VerkehrsRundschau kommt nach Dortmund (21.3.2019), Braunschweig (28.03.2019) und Neusäß bei Augsburg (4.4.2019). Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter www.verkehrsrundschau.de/networking.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter, Digitaler Tachograf & Lenk- und Ruhezeiten

WEITERLESEN: