DHL

DHL hat seine Kunden und Partner befragt: Für neun von zehn Unternehmen wird das Thema Verpackung in den nächsten drei bis fünf Jahren eine wichtige Rolle spielen

©Daniel Kalker/dpa/picture-alliance

DHL veröffentlicht Trend-Bericht zur Zukunft von Verpackungen

Laut dem Kurierunternehmen DHL wird die Logistikbranche in Hinblick auf neue Verpackungskonzepte eine entscheidende Rolle bei der Minimierung von Kosten, Reibungspunkten und den Folgen für die Umwelt spielen.

Bonn. Der Paket- und Brief-Express-Dienst DHL hat einen Bericht zum Ausblick auf die Zukunft von Verpackungen in der Logistikbranche veröffentlicht. Der Bericht erläutert, welche Trends zu einem Umdenken im Bereich Verpackung zwingen und wie sich die einzelnen Branchen und ihr Verpackungsbedarf weiterentwickeln. Zudem soll er Einblick in die Art und Weise geben, wie innovative Verpackungskonzepte die Logistikbranche in allen Bereichen grüner und effizienter machen können.

Aufgrund der fortschreitenden Globalisierung und des Online-Handels steigt das Gesamtvolumen an Sendungen, erklärt DHL. Pakete seien länger und in komplexeren, grenzüberschreitenden Logistiknetzwerken unterwegs. Eine von DHL bei seinen Kunden und Partnern durchgeführte Umfrage ergab, dass für neun von zehn Unternehmen das Thema Verpackung in den nächsten drei bis fünf Jahren eine wichtige Rolle spielen wird. Schnelle Lieferungen und die immer beliebteren Abo-Dienste würden dazu führen, dass viele Sendungen nur einen Artikel enthalten, was mehr CO2-Emissionen und Verpackungsmüll zur Folge habe. Die größere Bandbreite an Produkten aus dem Online-Handel stelle die Transportunternehmen und die Verpackungsindustrie vor neue Herausforderungen. Die befragten Kunden sähen sich mit der Aufrechterhaltung angemessener Verpackungskosten, der Anzahl der beim Transport beschädigten Sendungen sowie der Optimierung verfügbarer Transportkapazitäten konfrontiert.

Die Nachfrage nach einem nachhaltigeren Versand treibe die Anstrengungen zur Müllreduzierung voran und unterstütze die Entwicklung umweltfreundlicher Materialien sowie die Umsetzung von geeigneten Verwertungssystemen. In allen Branchen steige die Nachfrage nach neuen Verpackungen. Im Automobil- und Technologiesektor sollen die Lieferketten weiterentwickelt und an die steigende Anzahl sensibler und hochwertiger Teile angepasst werden. Im Gesundheitswesen müssten Logistikexperten eine sichere und produktkonforme Lieferung von lebensrettenden Medikamenten und Geräten an Krankenhäuser, Kommunen und Patienten gewährleisten. Da der Online-Handel den traditionellen Einzelhandel verdränge, sei das Paket an der Haustür mittlerweile ein entscheidender Kontaktpunkt zwischen Kunden und Unternehmen.

Auswirkungen auf die Logistikbranche

Die Logistikbranche wird DHL zufolge in Hinblick auf neue Verpackungskonzepte eine entscheidende Rolle bei der Minimierung von Kosten, Reibungspunkten und den Folgen für die Umwelt spielen. Sie muss neue Technologien, Materialien und Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette anwenden, so DHL. Kernpunkte seien dabei die Optimierung von Verpackungen, die Verpackungsautomatisierung, ein nachhaltiges Verpackungsmaterial, Mehrwegverpackungen und Rückwärtslogistik sowie Smart Packaging.

Laut DHL zeigt der Bericht auf, dass sich der Zweck von Verpackungen insgesamt weiterentwickelt hat. Für den nächsten Schritt hin zu nachhaltigeren Verpackungen ist dem Unternehmen zufolge eine enge Zusammenarbeit zwischen Supply-Chain-Experten, Verpackungsspezialisten und Kunden erforderlich.

Der Trend-Report Rethinking Packaging – „A DHL perspective on the future of packaging in the logistics industry“ steht in englischer Sprache zum kostenlosten Download bereit: https://www.logistics.dhl/global-en/home/insights-and-innovation/thought-leadership/trend-reports/smart-containerization.html (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Grüne Logistik & Umweltschutz, Trends & Innovationen in Transport und Logistik, Deutsche Post DHL


WEITERLESEN: