Decathlon

Für Decathlon steuert DHL Global Forwarding die internationale Lieferkette

©Horst Galuschka/dpa/picture-alliance

DHL steuert internationale Lieferkette von Decathlon

Der Frachtspezialist von Deutsche Post DHL betreibt für den Sportartikelhersteller einen speziellen Control Tower als Anlaufstelle für Decathlon in Vietnam und Taiwan.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Ho-Chi-Minh-Stadt. DHL Global Forwarding, der Frachtspezialist von Deutsche Post DHL, steuert die internationale Lieferkette des französischen Sportartikelherstellers Decathlon. Im Rahmen der DHL Fashion and Retail-Conference in Ho-Chi-Minh-Stadt zeigten beide Unternehmen, wie man eine multinationale Lieferkette betreibt und Decathlon die Lagerung von rund 22.400 Artikeln für 85 verschiedene Sportarten ermöglicht. 

Konkret betreibt DHL Global Forwarding einen speziellen DHL-Control Tower als zentrale Anlaufstelle für Decathlon in Vietnam und Taiwan. Dieser überwacht die Luft-, See- und Straßentransporte für Decathlon-Artikel, die von Produktionsstätten in Vietnam und Taiwan in alle Teile der Welt befördert werden. Zu den Ländern gehören Brasilien, Kanada, China, Kolumbien, Europa, Indien, Malaysia, Marokko und Singapur. Gleichzeitig bieten sie den Logistikteams von Decathlon den nötigen Einblick in die Lieferkette.“ 

Zwei Filialen in Vietnam

2019 eröffnete Decathlon in den vietnamesischen Städten Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt zwei Filialen mit einer Gesamtfläche von 4300 beziehungsweise 2600 Quadratmetern; das Angebot umfasst 70 Sportmarken. Das Unternehmen arbeitet in Vietnam mit sechs Geschäftspartnern zusammen, um für den lokalen Markt wettbewerbsfähige Preise und Lieferzeiten zu ermöglichen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Als Logistikpartner bietet DHL Global Forwarding Decathlon zudem Straßenfrachtlösungen für den Warentransport von Vietnam nach Kambodscha an.

Die Lage sowie günstige Infrastruktur- und Lohnkosten tragen maßgeblich zur Attraktivität Vietnams als Produktionszentrum für die Welt bei. Zudem ermöglichen Freihandelsabkommen einen einfachen Zugang zu zahlreichen Märkten – gute Voraussetzungen für die Textil- und Einzelhandelsindustrie, um weiter zu wachsen.

Die Einzelhandelskette Decathlon wurde 1976 im französischen Lille gegründet. Sie beschäftigt derzeit  nach eigenen Angaben 85.000 Mitarbeiter aus 80 Ländern. (sno)

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: