Flughafen Hannover

Der 24-Stunden-Betrieb am Flughafen Hannover-Langenhagen machen die Region zu einem attraktiven Logistikstandort (Symbolfoto)

©picture-alliance/dpa/Holger Hollemann

DHL: Neues Frachtzentrum in Hannover-Langenhagen

Am neuen DHL-Frachtzentrum in Hannover-Langenhagen will das Unternehmen auch neue Technologien erproben.

Langenhagen. DHL hat in Langenhagen bei Hannover ein neues Terminal mit rund 290 Mitarbeitern auf einer Fläche von 63.000 Quadratmetern eröffnet, wie die Deutsche Post DHL Group am Freitag, 13. September, mitteilte. Damit sei ein „wichtiges Drehkreuz im europäischen Landverkehr in Betrieb“, sagte Uwe Brinks, Vorstandschef des Straßentransport-Anbieters DHL Freight. Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) betonte, die zentrale Lage und der 24-Stunden-Betrieb am Flughafen Hannover-Langenhagen machten die Region zu einem attraktiven Logistikstandort.

Die 8700 Quadratmeter große Umschlaghalle verfügt laut DHL über mehr als 86 Ladeschleusen, wo die Fracht bearbeitet wird. Auch neue Technologien sollen in dem Frachtzentrum erprobt werden – darunter ein elektrisches und teilautomatisiertes Rangierfahrzeug. Ziele seien mehr Sicherheit, weniger Materialverschleiß und ein einfacherer Arbeitsplatz für die Fahrer. Auch Gewicht, Volumen und Sendungsdaten sollten automatisiert erfasst werden. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Niedersachsen, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Logistikregionen & Standorte, Deutsche Post DHL

WEITERLESEN: