DHL Express, Boeing 767

DHL Express erweiter seine international Frachtfliegerflotte

©Deutsche Post DHL

DHL Express hat vier weitere Boeing 767 bestellt

Die Pakettochter von Deutsche Post DHL erweitert ihre Interkontinental-Flotte, um ihre Dienstleistungen insgesamt umweltfreundlicher und kostengünstiger anbieten zu können.

Bonn/Seattle. DHL Express hat vier weitere Flugzeuge des Typs Boeing 767-300 Converted Freighters (BCF) bestellt, um Dienstleistungen insgesamt umweltfreundlicher und kostengünstiger anbieten zu können. Die Pakettochter von Deutsche Post DHL will ihre Interkontinental-Flotte damit weiter  modernisieren und vergrößern. Die Frachtflieger sollen dem Unternehmen auch helfen, im Sinne seiner Strategie 2025 die CO2-Emissionen zu reduzieren. Die Umrüstung der ursprünglichen Passagierflugzeuge zu Frachtflugzeugen erfolgt laut DHL Express durch Boeing.

Die 767-Frachter von Boeing gelten demnach als die effizientesten mittelgroßen Twinjet-Flugzeuge der Welt: Sie würden sich durch besonders niedrige direkte Betriebskosten und eine hohe Nutzlast im Verhältnis zur Gesamtmasse auszeichnen.  (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Deutsche Post DHL


WEITERLESEN: