Deutsche Post/DHL

DHL will in den Niederlanden weiter wachsen

©Picture Alliance/dpa/Arno Burgi

DHL eröffnet neues Dienstleistungszentrum bei Rotterdam

Der Bau ist Teil eines Investitionsplans von DHL in den Niederlanden, für den das Unternehmen 45 Millionen Euro zur Erneuerung und zum Neubau von Anlagen bereitstellt.

Delft. DHL hat ein neues Dienstleistungszentrum im Norden von Rotterdam im Industriegebiet Harnaschpolder an der A 4 in Delft/Den Hoorn eröffnet. Die Anlage besteht aus einer 2250 Quadratmeter großen Lagerhalle, 60 Rampen zur Be- und Entladung von Lkw und 600 Quadratmeter Verwaltungsfläche. Der Bau des Zentrums ist Teil eines Investitionsplans von DHL in den Niederlanden, für den das Unternehmen 45 Millionen Euro zur Erneuerung und zum Neubau von Anlagen bereitstellt, wie niederländische Medien berichten.

In dem neuen Zentrum werden die Aktivitäten von zwei bereits bestehenden DHL Dienstleistungszentren zusammengeführt. Dabei handelt es sich die Express-Dienstleistungen, die zuvor in Rotterdam angesiedelt waren, und die DHL Parcel Aktivitäten aus Den Haag. Aus Rotterdam werden 100 Mitarbeiter nach Delft kommen, aus Den Haag 90.

Das neue Zentrum soll Dienstleistungen für den Großraum Rotterdam und das nördliche Gebiet von Rotterdam ausführen. Durch die A 4 gibt es eine direkte Anbindung an den Flughafen Schiphol. DHL ist das mit Abstand größte Logistikunternehmen in den Niederlanden.

Mehr News und Informationen zu den Niederlanden finden Abonnenten in unseren Länderinformationen auf VerkehrsRundschau plus: www.verkehrsrundschau-plus.de/touren/laenderinformationen

(kw)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG – TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Deutsche Post DHL


WEITERLESEN: