zurück zum thema
Aufmacher_Couplink_2021 Anzeige

Wissen, wo die Ladung ist: ETA-Berechnung und Live-Verfolgung mit couplinkyourfleet

„Der volle Durchblick ist ein echter Gamechanger!“

Monika Tonne, Vorständin beim Telematik-Spezialisten Couplink Group AG, erläutert, wie Logistik-Unternehmen mit der Software couplinkyourfleet Prozesse transparenter gestalten und Kunden präzise über den Status der Lieferung und die erwartete Ankunftszeit informieren können.

„Wann kommt meine Lieferung an?“ Bei vielen Logistikdienstleistern gehört diese Frage immer noch zum Tagesgeschäft. In der Regel versucht dann die Disposition, den Fahrer zu erreichen,  oder fragt dessen aktuellen Standort über ein herkömmliches Telematik-System ab und meldet sich anschließend mit einer ungefähren Einschätzung beim Kunden zurück. Gerade im  Versandhandel oder wenn Subunternehmer angebunden sind, bleiben die Empfänger allerdings noch oft ganz im Dunkeln sitzen. Dabei reicht mit der entsprechenden Software ein Klick, um zu wissen, welchen Status eine Lieferung hat und wann sie eintreffen wird.

Transparent von der Bestellung bis zur Lieferung
Die Telematik-Software couplinkyourfleet macht einen solchen umfassenden digitalen Service für alle Beteiligten möglich: zum einen die Anbindung aller Fahrzeuge –auch die der  Subunternehmer – über die Standardschnittstelle des Branchenverbands OpenTelematics. Zum anderen eine sehr präzise Angabe der erwarteten Ankunftszeit, kurz: ETA. Die Software bindet dabei PTV-Algorithmen ein, die sogar die Live-Verkehrsinformationen und Verkehrsprognosen in der Berechnung der ETAs berücksichtigen. Das Ergebnis ist eine optimale Transparenz: Der Dienstleister hat selbst stets den Überblick und kann seinen Kunden die einzelnen Prozessinformationen von der Bestellung bis zur Auslieferung anbieten. Auf diese Weise nutzen auch  mittelständische Logistiker und Entsorger – ob sie nun Medikamente, Möbel oder sensible Dokumente transportieren – einen entscheidenden Vorsprung im Kundenservice.

Live-Nachverfolgung ohne Papierkram
Couplinkyourfleet bietet die Möglichkeit, mit Barcodes versehene Waren und Behälter bei jedem Prozessschritt mit Industriescannern oder dem Smartphone zu scannen. Noch detaillierter läuft der Verfolgungsprozess mit Sensoren, die an den Ladungsgütern befestigt sind. Neben ihrem Standort können sie auch die Temperatur oder den Zustand der geladenen Güter überwachen.

Telematik 2.0 durch integrierte Tourenoptimierung
Dank der integrierten Tourenoptimierung berechnet couplinkyourfleet zugleich die optimale Route für alle Fahrzeuge. Dabei berücksichtigt die Software wichtige Kriterien wie Zeitfenster, Fixtermine und Laderaum-Auslastung. Zusätzlich bezieht couplinkyourfleet noch historische Daten wie Standzeiten beim Kunden, Ladezeiten oder Verkehrsdaten mit ein. Eine strategische und operative Planung ist so viel genauer möglich. Der volle Durchblick dank digitaler Vernetzung der beförderten Ladung ist ein echter Gamechanger. Und: Die Investitionskosten einer smarten Lösung sind garantiert schnell wieder amortisiert.

Fachtagung
Digitale Telematik-Fachtagung 2021: Jetzt kostenlos teilnehmen!
Unter dem Motto „Wissenschaft trifft Praxis“ veranstaltet Couplink derzeit seine 7. Telematik-Fachtagung. Bis zum 3. November werden u. a. Entwicklungsperspektiven, die KI in der Logistik  und die resiliente Supply Chain besprochen. Interessierte Logistiker, Entsorger und Serviceunternehmer können sich online zu den kostenlosen Webinaren anmelden:
https://www.couplink.de/telematik-fachtagung/

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TELEMATIK-SYSTEME FÜR LKW & NUTZFAHRZEUGE.

1000px 588px

Telematik-Systeme für Lkw & Nutzfahrzeuge


WEITERLESEN: