zurück zum thema
Denios

Denios entwickelte ein Warnsystem für Gefahrstofflagerung

©Denios AG

Denios entwickelt innovatives Leckage-Warnsystem

Der neue SpillGuard connect bringt Gefahrstofflagerung ins digitale Zeitalter: Es bindet Auffangwannen in das Unternehmensnetzwerk ein.

Bad Oeynhausen. Denios launchte mit dem SpillGuard connect eine Weltneuheit, die Auffangwannen dank Narrowband IoT-Technologie in das Unternehmensnetzwerk einbindet und damit die Gefahrstofflagerung ins digitale Zeitalter bringt. Das neue Leckage-Warnsystem sendet bei Kontakt mit flüssigen Gefahrstoffen neben einem optischen und akustischen Alarm auch eine Nachricht in Echtzeit auf ein Endgerät der Wahl (Smartphone, Tablet, Desktop-PC). Anwender bekommen dadurch automatisch angezeigt, in welcher Auffangwanne eine Leckage entstanden ist und können schneller Maßnahmen einleiten. SpillGuard connect lässt sich in jede beliebige Auffangwanne einsetzen, arbeitet dabei autonom und soll eine unbegrenzte Reichweite bei einer Batterielebensdauer von bis zu fünf Jahren bieten. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CHEMIELOGISTIK.

1000px 588px

Chemielogistik, Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Lager-IT & Warehouse Management Systems


WEITERLESEN: