Dematic

Dematic will auf der Warehouse Tech Middle East 2019 sein Portfolio zur Optimierung der Supply Chain präsentieren

©Dematic

Dematic präsentiert Lagerlösungen für digitales Zeitalter

Der Intralogistiker Dematic möchte seine Geschäftstätigkeiten im Mittleren Osten weiter ausbauen. Das Unternehmen will dazu erstmals sein Portfolio auf der Warehouse Tech Middle East 2019 präsentieren.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Heusenstamm/Stuttgart. Die Dematic-Unternehmensgruppe will am 22. Juli erstmals auf der Warehouse Tech Middle East 2019 (WTME 2019) in Dubai ihr Portfolio im Bereich Automatisierungstechnik, Software und Dienstleistungen zur Optimierung der Supply Chain präsentieren. Im Zuge der internationalen Marktbearbeitung will der Intralogistiker seine Aktivitäten in der Region intensivieren. Man habe in den vergangenen Jahren seine Geschäftstätigkeiten im Mittleren Osten zunehmend ausgebaut und wolle dies weiter forcieren, teilte das Unternehmen mit.

Dematic zufolge stehen neben technischen Neuerungen die zukünftigen Anforderungen in der Lagerhaltung sowie die Auswirkungen von Digitalisierung und Industrie 4.0 in Duabi im Fokus. Industrie 4.0, Internet der Dinge, KI und Robotik, Cloud Computing in WMS und Datenanalysen transformiere ganze Branchen, zeigte sich Dematic überzeugt. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, sollten Unternehmen Systeme und Technologien berücksichtigen, die die Grundlage für die Entwicklung bilden, sagte Jessica Heinz, Leitung Marketing und Business Development Dematic Central Europe. Der digitale Wandel bringe eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien mit sich, die Unternehmen als Wettbewerbsvorteil für sich nutzen können, zum Beispiel bei der Automatisierung intralogistischer Prozesse, so Heinz weiter.

Auf der WTME 2019 sind viele Fachvorträge von Branchenexperten geplant, in denen die Fortschritte in der Lagertechnologie diskutiert werden sollen. Dematic tritt laut eigener Aussage auf der Veranstaltung nicht nur als Aussteller auf, sondern ist zudem so genannter „Automation-Partner“. Darüber hinaus soll Dematic Senior Vice President Guido Böhm eine Keynote zu der Fragestellung „Smart Warehouse – Dark Warehouse?“ halten. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NAHER OSTEN – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Naher Osten – Transport & Logistik, Lager-IT & Warehouse Management Systems, Trends & Innovationen in Transport und Logistik

WEITERLESEN: