Delivery Hero

Delivery Hero will das Deutschland-Geschäft an den niederländischen Konkurrenten takeaway.com verkaufen

©Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/picture-alliance

Delivery Hero wächst 2018 kräftig weiter

Der Essenslieferant hat dank deutlich mehr Bestellungen im vergangenen Jahr beim Umsatz und Gewinn zugelegt. Das Deutschland-Geschäft soll nun an den niederländischen Konkurrenten Takeaway.com verkauft werden.

Berlin. Der Essenslieferant Delivery Hero ist dank deutlich gestiegener Bestellungen kräftig gewachsen. Der Umsatz kletterte 2018 ohne das Deutschland-Geschäft um 65 Prozent auf 687 Millionen Euro, teilte das seit Juni im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit.

Der Essenszusteller hatte im Dezember angekündigt, sein Deutschland-Geschäft (Lieferheld, Pizza.de und Foodora) für rund 930 Millionen Euro an den niederländischen Konkurrenten takeaway.com zu verkaufen. Inklusive dem verkauften Deutschland-Geschäft erreichten die Erlöse 792 Millionen Euro. Damit übertraf Delivery Hero die eigene Prognose und die Erwartungen der Experten. (dpa/ag)

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: