zurück zum thema

Nahmen stellvertretend den ECR-Award 2021 entgegen: Christian Harms (Drogeriemarktkette DM, links) und Michael Georgiev (Rewe Group) 

©GS1 Germany

Das sind die Gewinner des ECR Awards 2021

Zum 19. Mail verlieh GS1 Germany auf dem ECR-Tag den ECR Award 2021 – in diesem Jahr pandemiebedingt digital.

Köln. Die Gewinner des ECR-Awards 2021 stehen nun fest: Am Mittwochabend verlieh GS1 Germany im Rahmen ihres ECR-Tags 2021 den Preis in der Kategorie „Operational Excellence“ sowie in der Kategorie  „Held:innen der Stunde“. Mit dem Preis werden alljährlich unternehmens- und wettbewerbsübergreifende Kooperationsprojekte ausgezeichnet.

Datenqualitätsinitiative von Industrie und Handel

Gewinner in der Kategorie „Operational Excellence“ sind die Unternehmen Dr. Oetker, Edeka, Henkel, Markant, Metro, Mondelez International, Procter & Gamble, Rewe Group und Unilever, die sich sich zur „Qualitätsoffensive Produktstammdaten“ zusammengefunden haben. Ziel der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit ist es, die  Produktstammdaten im deutschen Lebensmitteleinzelhandel (LEH) weiter zu verbessern und einen Qualitätsstandard zu etablieren.

 Mit „Data Quality Excellence“ (DQX) ist ihnen auf ihrem Weg zum Ziel ein großer Schritt gelungen. Der Service überprüft Produktstammdaten auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Konsistenz und macht damit Produkte sicher und fit für den Handel. Die Datenempfänger können die Güte der Datensätze anhand eines elektronischen Siegels auf einen Blick erkennen – somit bedürfen die Produktstammdaten keiner weiteren Prüfung mehr durch den Handel. Dadurch werden die Supply-Chain-Prozesse in der Konsumgüterbranche laut GS1 Germany schneller, zuverlässiger, effizienter und kostengünstiger – der bisher notwendige bilaterale Austausch zwischen Industrie und Handel wird deutlich verringert.

Stellvertretend für die Gewinner sagt Hans-Jürgen Moog, Bereichsvorstand Handel Deutschland der Rewe Group: „Ich freue mich, dass unsere gemeinsame Datenqualitätsinitiative GS1 DQX von namhaften Lebensmittelhändlern und der Markenindustrie mit dem ECR Award ausgezeichnet wurde. Wir haben eine Art Stammdaten-TÜV entwickelt, der sich schon bald endgültig zum FMCG-Branchenstandard etablieren wird – und damit endlich auch übergreifend Verlässlichkeit und Transparenz bringt.“

Aufbau von Corona-Schnelltest-Zentren für alle

In der Kategorie „Held:innen der Stunde“ vergab GS1 Germany zudem den „Special ECR Award“. Bewerben konnten sich dafür partnerschaftliche Projekte, die mit einer innovativen Lösung den Herausforderungen der Corona-Pandemie begegneten. Gewinner des Special ECR Award 2021 ist die Drogeriemarktkette dm, die durch den Aufbau von Corona-Schnelltest-Zentren laut Jury dazu beigetragen hat, die Testinfrastruktur in Deutschland signifikant zu verbessern. Für dieses Engagement erhält das Projekt den ECR Award 2021 in der Kategorie „Held:innen der Stunde“.

Schon zwei Monate nach Projektstart im März 2021 gab es bundesweit 400 Testzentren in den dm-Filialen; in Spitzenzeiten betrieb dm knapp 600 Schnelltest-Zentren. Am Projekt beteiligt waren der Internationale Bund (IB), der IT-Spezialist Netsyno Software sowie viele weitere engagierte Helfer:innen. Der innovative Charakter der Lösung hat die Jury besonders beeindruckt: Das gesamte Testverfahren ist komplett digital und damit in äußerst effizient – angefangen bei der Terminbuchung in der dm-App über die digitale Übermittlung des Testergebnisses bis hin zur Integration in die Corona-Warn-App.

Dazu Christian Harms, der in der Drogeriemarktkette Geschäftsführer das Ressort Mitarbeiter verantwortet: „In kürzester Zeit haben wir eine Testinfrastruktur aufgebaut, um den Menschen ein Stück Normalität zurückzubringen, als noch nicht ausreichend Impfstoff verfügbar war.“ Der ECR Award sei eine großartige Auszeichnung und tolle Anerkennung für alle, die bei diesem Projekt mitgewirkt haben, so der Geschäftsführer.

Zum ECR Award 2021

Mit dem ECR Award zeichnet GS1 Germany alljährlich unternehmens- und wettbewerbsübergreifende Kooperationsprojekte aus, in denen sich die Projektpartner für die Prozessoptimierung innerhalb der Wertschöpfungsnetzwerke engagieren. Jury-Mitglied des ECR Awards 2021 war unter anderem auch VerkehrsRundschau-Redakteurin Eva Hassa.  (eh)

 

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Kooperation, Pharmalogistik, DM Drogeriemarkt Logistik, Rewe Logistik, Edeka, Henkel Logistik


WEITERLESEN: