Dachser Hof

In Hof möchte Dachser nach der Erweiterung rund 500 Mitarbeiter beschäftigen

©Dachser

Dachser erweitert Logistikzentrum in Hof

Das Logistikunternehmen Dachser lässt am Standort Hof ein neues Warehouse für seine Kontraktlogistikaktivitäten bauen. Damit sollen unter anderem in Zukunft wichtige Wirtschaftszentren in kürzerer Zeit erreicht werden.

Hof/Kempten. Der Logistikdienstleister Dachser verstärkt seine Kontraktlogistikaktivitäten in Oberfranken und bezieht ein neues Warehouse am Standort Hof. Dieses wird dem Unternehmen zufolge Platz für rund 39.000 Paletten bieten und über 47 Ladetore verfügen. Laut dem Unternehmen ist das Logistikzentrum Hof auf Grund seiner zentralen Lage in Europa geografisch optimal gelegen. Der Projektentwickler und Logistikspezialist Verdion soll die Bauarbeiten durchführen. Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant.

Bei der Erweiterung sind außerdem Büro- und Sozialräume mit insgesamt 900 Quadratmetern geplant. Von Hof aus ist es dem Unternehmen zufolge möglich, innerhalb kurzer Zeit alle relevanten europäischen Destinationen und Wirtschaftszentren zu erreichen. Über das Dachser Logistikzentrum Nürnberg sei die Niederlassung in Hof zudem an das weltweite Luft- und Seefrachtnetz des Unternehmens angeschlossen.

In Hof möchte Dachser nach der Erweiterung rund 500 Mitarbeiter beschäftigen. Zusätzlich sollen rund 300 Menschen über die selbstständigen Transportunternehmer oder beispielsweise als Saisonkräfte regelmäßig für Dachser zum Einsatz kommen. (ja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BAYERN.

1000px 588px

Logistikregion Bayern, Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Dachser


WEITERLESEN: