zurück zum thema

Dachser hat in Thüringen einen Standort zwischen Erfurt und Arnstadt, wo jetzt der Spatenstich für einen Neubau stattfand

©Dachser

Dachser erweitert Logistikstandort in Thüringen

Das Unternehmen baut zwischen Erfurt und Arnstadt ein neues Logistikzentrum, das rund 20.000 Quadratmeter Lagerfläche für Kontraktlogistikkunden in der Region umfassen soll.

Arnstadt. Der Logistikdienstleister Dachser investiert in seinen Thüringer Standort bei Erfurt. Neben einem 20.000 Quadratmeter großen neuen Warehouse mit Bürofläche sind nach Angaben des Unternehmens eine Wartezone sowie Stellplätze für Lkw im und investiert im Logistikpark Erfurter Kreuz geplant. Am Mittwoch fand der Spatenstich für den Bau am Lützer Feld in Arnstadt statt.

Der Logistikdienstleister will das neue Warehouse eigenen Angaben zufolge nach der Fertigstellung als Mieter beziehen. Es soll unweit des bestehenden Umschlagterminals in der Industriestraße in einem Vorort von Arnstadt auf einer Grundstücksfläche von 28.000 Quadratmetern entstehen und zwei Lagerhallen mit jeweils 10.000 Quadratmetern Lagerfläche umfassen.

Insgesamt verfügen beide neuen Hallen demnach über 20.300 Palettenstellplätze und 8.500 Quadratmeter Blocklagerfläche. Nach der Fertigstellung im ersten Quartal 2021 will Dachser Kontraktlogistikaktivitäten für verschiedene Kunden aus dem Konsumgüterbereich in der neuen Anlage abwickeln.

Dachser ist seit 2004 an dem Thüringer Standort präsent und wickelt Logistikdienstleistungen für Kunden aus dem Industriegüter- und Lebensmittelbereich ab. Am Kreuz der Autobahnen A4 / A71 verfügt das Unternehmen im nächsten Jahr damit über insgesamt mehr als 45.000 Quadratmeter Logistikfläche. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION THÜRINGEN.

1000px 588px

Logistikregion Thüringen, Dachser


WEITERLESEN: