zurück zum thema
Gestensteuerung_Continental

Die Gesten-Steuerung soll Bedienknöpfe und -schalter überflüssig machen

©Continental

Continental entwickelt Gestensteuerung

Bislang noch Zukunftsmusik, könnte die Gestensteuerung aber auch in Nutzfahrzeugen Bedienschalter und -knöpfe schon in einigen Jahren ablösen.

Hannover. Noch forscht man vorrangig für den Pkw-Bereich. Doch auch im Lkw wird das Thema Gesten-Steuerung kommen, ist sich Continental sicher. Dort entwickelte man nun die nächste Stufe und fokussierte den Erkennungsbereich der Gesten-Steuerung auf das Lenkrad.
Damit ist die Bedienung von Navi oder Telefon möglich, ohne dass der Fahrer die Hände vom Lenkrad nehmen muss. Ein sogenannter Time-of-Flight-Sensor erkennt die Bewegung der Hand und setzt sie um. Mit einem Wischen nach oben oder unten wird durch die Menüs navigiert, ein kurzes Tippen bestätigt die Auswahl. Für andere Funktionen ist die Bedienung auch berührungslos möglich: Bewegt der Fahrer beispielsweise die Finger gleichmäßig auf und ab, nimmt er Anrufe an oder lehnt sie ab. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special ASSISTENZSYSTEME FÜR LKW UND KLEINTRANSPORTER.

1000px 588px

Assistenzsysteme für Lkw und Kleintransporter, Continental

WEITERLESEN: