Umzug

Die Confern-Möbeltransportbetriebe führen pro Jahr rund 40.000 Umzüge durch

©Andrey Popov/stock.adobe.com

Confern-Gruppe hebt die Preise an

Der Zusammenschluss von Umzugsunternehmen kündigt Preisanpassungen um durchschnittlich sieben Prozent an.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Mannheim. Die Confern-Möbeltransportbetriebe, eines der nach eigenen Angaben führenden Unternehmen der Möbeltransport-Branche, werden teurer. Die Gruppe begründet die Preisanpassung um durchschnittlich sieben Prozent mit gestiegenen Transport- und Personalkosten.

„Wir möchten unseren Kunden weiterhin die gewohnte Qualität und Flexibilität garantieren. Dazu ist es erforderlich, unser Personal, kaufmännisch wie gewerblich, angemessen zu bezahlen und fortzubilden, den Fuhrpark auf dem neuesten Stand zu halten und in die Digitalisierung unseres Unternehmens zu investieren“, erklärt Geschäftsführer Andreas Kölling. Erste Rückmeldungen hätten gezeigt, dass die Kunden die Notwendigkeit verstehen und die Preisanpassungen mitttragen würden, sagte er weiter. 

Confern ist ein Zusammenschluss von aktuell 60 Umzugsunternehmen mit insgesamt rund 2000 Mitarbeitern, die rund 40.000 Umzüge für Privatpersonen und Firmen pro Jahr durchführen. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special MÖBELLOGISTIK & UMZÜGE.

1000px 588px

Möbellogistik & Umzüge, Transportpreise, Frachtraten und Logistikkosten

WEITERLESEN: