zurück zum thema
DHL Condor

Am DHL-Luftfracht-Drehkreuz in Leipzig werden die Sendungen in den Frachtraum verladen - die Passagierkabine bleibt leer

©Flughafen Leipzig Halle

Condor fliegt jetzt Fracht für DHL

In der Corona-Krise transportieren die Ferien-Flieger Fracht für DHL nach Irland und Italien. So kommt auch die Crew nicht aus der Übung.

Frankfurt/Bonn. In der Corona-Flaute setzt der Ferienflieger Condor vier seiner Langstreckenflugzeuge für Frachtaufträge des Logistik-Unternehmen DHL ein. Die Langstreckenmaschinen vom Typ Boeing 767 fliegen vom DHL-Drehkreuz Leipzig nach Irland, Italien und Köln, wie die Unternehmen am Donnerstag gemeinsam mitteilten.

Beladen werden nur die Frachträume im unteren Teil des Flugzeugs, während die weiterhin eingebauten Sitze in der Kabine frei bleiben. Die Partnerschaft ist zunächst bis Ende Mai befristet. Condor fliegt bereits seit April 2020 neben dem stark ausgedünnten Urlaubsprogramm gelegentlich reine Frachtverbindungen. Die kurzen Flüge für die DHL böten zusätzliche Trainings-Möglichkeiten für die Crews, ergänzte das Unternehmen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, Deutsche Post DHL


WEITERLESEN: