Die Evergreen Line gehört zu der neu gegründeten CKYHE-Allianz

©Picture Alliance/Evergreen marine

CKYHE-Allianz gegründet

Die neue Schifffahrtsallianz will zwischen Asien und Europa und der Mittelmeerregion aktiv werden.

Tokio. Cosco, „K“ Line, Yangming, Hanjin und Evergreen Line geben in einer Pressemeldung von „K“ Line die Gründung der CKYHE-Allianz bekannt. Diese wird auf den Handelslinien zwischen Asien und Europa und der Mittelmeerregion aktiv werden. Formal soll die Kooperation am 1. März. beginnen. Der Betriebsbeginn soll bei Zustimmung der Behörden auf Mitte April  erfolgen. Die CKYHE-Allianz betreibt dann sechs gemeinsame Dienste zwischen Asien und Nordeuropa sowie vier Verbindungen von Asien in den Mittelmeerraum. Die Allianz soll die Effizienz steigern und die Netzabdeckung verbessern, die Kunden sollen von kürzeren Laufzeiten und einer besseren Servicefrequenz profitieren. Die Steigerung der Effizienz soll auch dem Umweltschutz zugutekommen. Die Reedereien haben sich zu einer saubereren Schifffahrt verpflichtet und wollen den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen mit Hilfe von „Öko Slow Steaming“ senken.  (rup)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SEEFRACHT & HÄFEN.

1000px 588px

Seefracht & Häfen, Verkehrspolitik Europa & Übersee

WEITERLESEN: