zurück zum thema
Christian Labrot, BWVL

Christian Labrot bleibt für weitere zwei Jahre Präsident der IRU

©Sepp Spiegl/VerkehrsRundschau

Christian Labrot als Präsident der IRU wiedergewählt

Der Hauptgeschäftsführer des BWVL steht für zwei weitere Jahre an der Spitze der Internationalen Straßentransportunion.

Genf. Christian Labrot, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL), wurde am Freitag auf der Generalversammlung der International Road Transport Union (IRU) als Präsident des Weltverbandes wiedergewählt. Labrot wird das Amt, das er seit Januar 2016 innehat, zwei weitere Jahre bekleiden.

Labrot gehörte dem IRU-Präsidium zuvor bereits seit 2012 an. Im November 2015 wurde er zum Präsidenten gewählt und trat damit die Nachfolge des Polen Janusz Lacny an, der 2008 erstmals das Amt übernommen hatte.

Die IRU vertritt die Interessen von Mitgliedsverbänden aus über 100 Ländern auf allen Erdteilen im Bereich Güter- und Personenverkehr und ist unter anderem auch Träger des Zollgarantieverfahrens Carnet TIR.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LABROT, CHRISTIAN.

1000px 588px

Labrot, Christian, Verband – BWVL, Verband – IRU


WEITERLESEN: