zurück zum thema

Ceske Drahy Cargo größte tschechische Schienenverkehrsunternehmen (Symbolbild)

©Ralf Hirschberger/dpa/picture-alliance

CD Cargo Hungary beginnt mit eigenen Transporten in Ungarn

Die tschechische Güterbahn hat über ihre Tochter CD Slovakia ein eigenes Unternehmen gegründet. Die Beförderungen auf eigene Lizenz sollten laut Informationen des Unternehmens in diesen Tagen eingeleitet werden.

Budapest. Mit Oktober ist Ceske Drahy (CD) Cargo Hungary zu einem vollwertigen Transporteur auf dem Netz der ungarischen Eisenbahn geworden. Die Beförderungen auf eigene Lizenz sollten laut Informationen des Unternehmens in diesen Tagen eingeleitet werden. Die neue Gesellschaft verfügt über Lokomotiven der Reihen 230 und 240, die dem Verkehr in Ungarn angepasst wurden, sowie über Lokomotiven der Reihe 742 für die Bedienung von nichtelektrifizierten Strecken.

Weitere Cargo-Töchter in Deutschland und Polen

CD Cargo Hungary ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von CD Cargo Slovakia und knüpft sowohl geschäftlich wie auch betrieblich an die bereits auf eigene Lizenz durchgeführten Beförderungen in der Slowakei an. CD Cargo hat neben dem Unternehmen in der Slowakei weitere Töchter in Deutschland und Polen. Es wurde 2007 aus den Ceske Drahy (CD) herausgelöst und übernahm vom Mutterunternehmen etwa ein Drittel der Lokomotiven, in Summe 953, sowie alle Güterwagen (34.936). Ceske Drahy Cargo beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 7000 Mitarbeiter. Es ist das größte tschechische Schienenverkehrsunternehmen. (ms)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Ungarn – Transport & Logistik


WEITERLESEN: