ADSp 2017
847px 413px

Neu erschienen: Die ADSp 2017

©iStockphoto/koteus/Montage: VR/Nonnenmann

BWVL INFORMIERT üBER ADSP 2017

Der Verband bietet im Rahmen seines Dialogforums am 26. Oktober in Hamburg einen Workshop rund um die Neufassung an. VR-Abonnenten zahlen günstige Sonderpreise.

Bonn/Hamburg. Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) informiert über die vor wenigen Tagen vorgestellten ADSp 2017 in einem eigenen Workshop im Rahmen seines Dialogforums am 26. Oktober in Hamburg. Der Workshop trägt den Titel „Bedingungswerke in Transport & Logistik - Gegeneinander oder miteinander?!” und beginnt um 11.45 Uhr. Im Rahmen der Veranstaltung informieren Rechtsanwalt Hubert Valder (DSLV), Rechtsanwalt Axel Salzmann (Kravag) und Rechtsanwalt Detlef Neufang (BWVL) über die neuen Allgemeine Geschäftsbedingungen, die die Branchenverbände aus Transport-, Spedition und Logistik und die Verlader-Verbände aus Industrie und Handel gemeinsam erarbeitet haben. Moderiert wird der Workshop von Rechtsanwalt Michael von Beyme (EDEKA Verband kaufmännischer Genossenschaften e.V.). Auch Vertreter von AMÖ und BGL werden vor Ort sein.

Die Veranstaltung kann entweder im Rahmen des ganztägigen BWVL-Dialogforums besucht oder separat gebucht werden. Das Dialogforum steht unter dem Motto „Mobilität - unser Schlüssel zum Markt" und umfasst ganztägig Vorträge und Workshops. Das detaillierte Programm steht als pdf-Datei am Ende dieser Seite oder direkt hier zum Download bereit. Veranstaltungsort ist das Hamburg Marriott Hotel. Für den ADSp-Workshop zahlen VR-Abonnenten den Sonderpreis von 95 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die komplette Veranstaltung können unsere Leser für 295 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer buchen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es online unter http://www.bwvl.de/bwvl-dialogforum-2016-mobilitaet-unser-schluessel-zum-markt-1815417.html Eine Anmeldung ist formlos per Mail an info@bwvl.de möglich. (sno)

1000px 588px

Wirtschaftsrecht & Verträge, Transport-, Speditions- & Logistikrecht, Verband – BWVL

HIER GEHT ES WEITER: