Buch der Woche: Der Rechtsratgeber für Existenzgründer

Jede Woche neu: die aktuelle Buchbesprechung, ausgewählt von Ihrer VerkehrsRundschau

Am Anfang einer jeden Existenzgründung steht der Neu-Unternehmer vor vielen Vorschriften und Fragen. Angefangen vom Status (Freiberuf oder Gewerbe?) über die Anmeldung beim Amt bis hin zum Geschäftsalltag und dem Umgang mit Konkurrenten – wer dabei etwas falsch macht bekommt schnell Ärger mit Behörden oder Mitstreitern. Damit es erst gar nicht dazu kommt, will Autorin Eva Engelken dem Leser einen Leitfaden an die Hand geben und von der Gründung bis in den Unternehmensalltag begleiten. Sie gibt u.a. Tipps, wo welche Auskünfte zu erfahren sind, welche Rechtsform oder welcher Firmenname gewählt werden sollte, welche Versicherungen gebraucht, wie Verträge richtig formuliert und Steuern korrekt gezahlt werden. Dabei soll auch klar werden: Was kann der Unternehmer selber und wann sollte er einen Fachmann konsultieren – und wie findet man eigentlich einen guten Anwalt oder Steuerberater? Erweitert mit Checklisten, Links und Adressen bekommt der Leser viele praktische Hilfen an die Hand, um die schlimmsten Fallstricke zu umgehen und mit dem eigenen Unternehmen auf rechtssicherer Seite zu stehen – von Anfang an. (tk) Eva Engelken, Der Rechtsratgeber für Existenzgründer. Redline Verlag, München 2009, 302 Seiten, 12,90 Euro, ISBN 978-3-86881-025-7

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: