BTK Rosenheim

Spatenstich für die neue BTK-Logistikhalle in Raubling

©BTK

BTK baut Standort aus

In Raubling bei Rosenheim entsteht bis zum Sommer 2019 eine zweite Logistikhalle, mit der sich die bestehende Fläche vor Ort verdoppelt.

Rosenheim. Die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH mit Hauptsitz in Rosenheim hat am den Spatenstich für eine zweite Logistikhalle in Raubling gesetzt. Der Neubau mit 5500 Quadratmetern verdoppelt nach Unternehmensangaben die eigenen Logistikflächen der BTK. Die Fertigstellung ist für Juli 2019 geplant. Insgesamt umfasst das Logistikzentrum damit rund 11.000 Quadratmeter fläche.

Anfang Juli hatte die BTK das benachbarte Grundstück von der Immobilien Freistaat Bayern dazugekauft. Mit insgesamt 3,5 Hektar grenzt das Firmengrundstück der BTK als ehemaliges Gelände der Torfgewinnungsanstalt Euflor direkt an die "Nicklheimer Fuizn", ein Naturschutzgebiet mit ausgedehnten Torf-Filzen. Die Bauarbeiten starteten im August mit umfassenden Bodenbefestigungsarbeiten. Im Frühjahr nächsten Jahres beginnt der Hochbau.

Die Inbetriebnahme als Multi-User-Halle ist für Sommer 2019 mit bestehenden und neuen Kunden geplant. Bei einer Investition von rund 7,5 Millionen Euro für Grundstück und Gebäude bietet die neue Halle weitere 7800 Palettenstellplätze und Platz für teilautomatisierte Kommissionierung.

Aktuell betreibt die BTK insgesamt 15.000 Quadratmeter Logistikfläche in und um Rosenheim, davon rund 9000 Quadratmeter als Mietflächen. Der Umsatz im Geschäftsbereich Kontrakt-/Lagerlogistik habe sich seit der Inbetriebnahme der ersten eigenen Halle im Januar 2014 verdreifacht, teilte das Unternehmen mit. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, BTK Befrachtungs- und Transportkontor

WEITERLESEN: