zurück zum thema

Matthias Magnor löst als neuer Contract Vorstand bei BLG Logistics Jens Wollesen ab

©BLG Logistics

BLG Logistics: Matthias Magnor wird neuer Kontraktlogistik-Vorstand

Der vormalige Hellmann-Manager löst in dieser neuen Position Jens Wollesen ab, der in den Vorstand zu Hellmann Worldwide Logistics wechselt.

Bremen. Matthias Magnor wird neuer Contract-Vorstand bei BLG Logistics. Das teilt das Bremener Logistikunternehmen mit.  Zuletzt war der 46-Jährige Chief Operating Officer (COO) und Mitglied des Executive Board bei Hellmann Worldwide Logistics gewesen.

Bäumchen-Wechsle-Dich bei Hellmann und BLG Logistics

Bei Hellmann hatte Magnor lange Jahre die Bereiche Road, Rail und CEP verantwortet. Von 2014 bis 2015 war er als CEO für die LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft, Köln, in der Versorgung von Streitkräften und Zivilpersonal der Bundeswehr und Bundespolizei gewesen. Im Frühjahr hatte Magnor gegenüber der VerkehrsRundschau bestätigt, dass er das Unternehmen Hellmann verlassen werde. Seinen künftigen Arbeitgeber nannte er damals nicht.

Interessant: Magnor wird bei BLG Logistics just die Aufgabe übernehmen, die Jens Wollesen bislang als Vorstand bekleidete hatte. Dieser zieht dagegen zum 1. Januar 2022 in den Vorstand von Hellmann Worldwide Logistics ein, wie das Osnabrücker Logistikunternehmen im April mitteilte. Dort wird Wollesen als COO die vier Produktsegmente Air, Sea, Road & Rail und Contract Logistics sowie die Bereiche IT und Digital verantworten. (eh)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KONTRAKTLOGISTIK.

1000px 588px

Kontraktlogistik, Lkw-Landverkehr & Stückgut, Massengut- & Bulk-Logistik, Seefracht & Häfen, Hellmann Logistics


WEITERLESEN: