Designierter BGL Vorstand und Aufsichtsrat

Die bei der letzten BGL-Mitgliederversammlung beschlosenen Satzungsänderungen sind nun ins Vereinsregister eingetragen

©BGL

BGL: Satzungsänderungen sind ab sofort wirksam

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung hat die auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossenen Satzungsänderungen ins Vereinsregister eintragen lassen.

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hat die auf der Mitgliederversammlung im Oktober 2018 beschlossene Neuausrichtung der Verbandsstruktur jetzt auch im Vereinsregister eingetragen. Mit der neuen Verbandsstruktur sei man nun in der Lage, „noch flexibler als bisher auf die immer weiter steigenden Anforderungen an den Bundesverband reagieren zu können“, teilte der Verband mit.

Mit der Satzungsänderung sind Strukturveränderungen im Verband in Kraft getreten. Darunter fällt die Einrichtung eines Aufsichtsrates anstelle eines Präsidiums und die eines Vorstandes anstelle der Hauptgeschäftsführung.

Die neue Satzung des BGL ermöglicht unter anderem erstmals auch die Aufnahme von assoziierten Mitgliedern in den Verband. Förderer und Multiplikatoren aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Medien und Behörden können den Organen des BGL in einem Beirat unterstützend zur Seite stehen. Durch ein verbreitertes Leistungsangebot soll die Verbandsmitgliedschaft für Unternehmen der Transportbranche zudem noch attraktiver gemacht werden. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERBAND – BGL.

1000px 588px

Verband – BGL


WEITERLESEN: