zurück zum thema
Fahrsicherheitstraining, Lkw, Scania

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat informiert auf seiner Internetseite über geprüfte Anbieter von Fahrsicherheitstrainings

©Frank Hausmann/Scania

BG Verkehr bezuschusst Fahrsicherheitstrainings

Die Berufsgenossenschaft beteiligt sich an Maßnahmen zur Verbesserung des außerbetrieblichen oder innerbetrieblichen Transports und Verkehrs mit bis zu 30.000 Euro. Die Antragsbearbeitung verläuft nach dem Windhund-Verfahren.

Hamburg. Die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) unterstützt auch 2020 ihre Mitgliedsunternehmen bei der Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining. Wie sie am Donnerstag mitteilte, sollten Interessenten möglichst bald Anträge stellen. Denn die Fördermittel sind begrenzt und die BG Verkehr vergibt sie nach dem zeitlichen Eingang der Anmeldungen. Entsprechende Anträge für das Jahr 2021 können bis zum 12. Juni 2020 gestellt werden.

Geld gibt es demnach für ein Training nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) von mindestens eintägiger Dauer. Das Angebot gelte sowohl für Unternehmer, die Mitglied der BG Verkehr sind, als auch für deren Mitarbeiter. Für Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern bestehe zusätzlich die Möglichkeit, auf Basis eines selbst erstellten Konzeptes eine individuelle Förderung zu erhalten. In einem Jahr gibt es Zuschüsse für maximal 50 Prozent des Fahrpersonals beziehungsweise für höchstens 30 Personen eines einzelnes Unternehmens.

Bis zu 30.000 Euro Zuschuss

Der Förderbetrag beträgt maximal 30.000 Euro pro Antragsteller – die genaue Höhe hängt von der Beurteilung des Konzeptes und der Mitarbeiterzahl ab. Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung des außerbetrieblichen oder innerbetrieblichen Transports und Verkehrs (Güterkraftverkehr, Personenbeförderung etc.) oder zur Verbesserung der Sicherheit auf Arbeitswegen. Bei einem eintägigen Sicherheitstraining nach den Grundsätzen des DVR für Lkw ab 7,5 Tonnen übernimmt die BG Verkehr von den Gesamtkosten zum Beispiel 80 Euro pro Person.

Alle Infos zum Angebot und zur Antragstellung finden Interessenten auf der Internetseite der BG Verkehr. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSSICHERHEIT.

1000px 588px

Verkehrssicherheit, Förderprogramme Transport und Logistik


WEITERLESEN: