zurück zum thema
Belgien

Auf der belgischen E 17 kam es am Montag zu Behinderungen

©Dursun Aydemir/AA/dpa/picture-alliance

Belgische Gewerkschafter blockieren Autobahn

Die Proteste richten sich gegen das Verbot für Lkw-Fahrer, die wöchentliche Ruhezeit im Fahrerhaus zu verbringen.

Brüssel. Belgische Gewerkschafter haben am Montag aus Protest gegen geplante EU-Regeln für Lastwagenfahrer eine Autobahn in Richtung Frankreich blockiert. Sie versammelten sich am Morgen zunächst auf einem Parkplatz und protestierten anschließend auf der Autobahn E 17 am Grenzposten Rekkem, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete.

Die Proteste richten sich gegen die in der EU geplanten neuen Schutzvorschriften für Fernfahrer. Die EU-Länder hatten sich Anfang Dezember unter anderem darauf verständigt, dass die Trucker ihre wöchentlichen Ruhezeiten nicht mehr in den Führerhäusern ihrer Fahrzeuge verbringen sollen. Eine Einigung mit dem EU-Parlament steht aber noch aus. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG – TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Stau, Streik und Unwetter – Behinderungen in Verkehr & Logistik, Digitaler Tachograf & Lenk- und Ruhezeiten

WEITERLESEN: