Komatsus Hydraulikbagger PC 4000

Der Hydraulikbagger von Komatsu ist mit 400 Tonnen Gewicht nur das zweitschwerste Exponat auf der Bauma

©Komatsus

Bauma 2019 eröffnet

Die Baumaschinenmesse Bauma in München hat wieder geöffnet. Welche Exponate besonders beeindruckend sind, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

München. Am heutigen Montag hat die Messe Bauma in München wieder ihre Türen geöffnet. 3702 Aussteller zeigen bis zum 14. April die neuesten Trends in Sachen Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräteauf der 614.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche. Die Messe gilt als größter internationaler Treffpunkt der Branche.

Die Bauma hat von Montag bis Freitag jeweils von 9:30 bis 18:30 für Besucher geöffnet. Am Samstag können Besucher von 8:30 bis 18:30 über das Messegelände schlendern, am Sonntag von 9:30 bis 16:30.

Welches das größte Exponat ist und warum Liebherr schon vor Monaten angefangen hat, seinen Messestand aufzubauen, sehen Sie in der Bildergalerie hier.

  • Mit 614.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ist die Bauma 2019 größer als die kleinste Stadt Deutschlands: Arnis in Schleswig-Holstein (450.000 Quadratmeter)

    © filmfoto

  • Die 600.000 erwarteten Besucher stammen aus über 200 Ländern. Das sind mehr Länder als in den Vereinten Nationen sitzen

    © koya79

  • Am besucherstärksten Tag, dem „Supersamstag“ werden in etwa 21.500 Autos und 1000 Reisebusse erwartet. Zudem parken an diesem Tag rund 250 Lkw der Aussteller auf dem Messegelände sowie 500 Wohnwagen auf den Stellplätzen am Reitstadion in Riem

    © allianceSueddeutsche Zeitung Photo/picture

  • 2016 stammte der Besucher mit der längsten Anreise aus Neuseeland. Er ließ 18.485 Kilometer hinter sich, um die Bauma nicht zu verpassen

    © gustavofrazao

  • Im Auf- und Abbau der Bauma rollen über 13.000 Lkw und über 600 Schwertransporte zum und vom Messegelände. Würde man daraus eine Kette bilden, würde sie von München bis nach Nürnberg reichen

    © Bauma Messe

  • Die Bauma ist die einzige Messe, bei der die Messe München Freiflächen aus dem Umland anmietet. Um diese Fläche einzugrenzen, werden 5500 Meter Extrazaun verwendet

    © allianceSueddeutsche Zeitung Photo/picture

  • Würde man alle Standbauten im Freigelände übereinanderlegen, entstünde ein Gebäude mit 481 Stockwerken und einer Gesamthöhe von 1500 Metern. Zum Vergleich: Das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa Wolkenkratzer in Dubai, ist nur 828 Meter hoch

    © dblight

  • Der Aussteller mit der längsten Aufbauzeit ist der Baumaschinenhersteller Liebherr: 160 Tage dauert die Konstruktion und Einrichtung des dreistöckigen Messestands. Spatenstich war am 30. Oktober 2018. Auch bei den Ausstellern mit den meisten Mitarbeitern steht Liebherr an der Spitze: 1500 Mitarbeiter bringt der Baumaschinenhersteller mit

    © Bauma Messe

  • Das absolute Schwergewicht von allen Exponaten ist der LR 1800 Raupenkran von Liebherr. Eigengewicht: 1070 Tonnen, das entspricht dem Gewicht von 25 Flugzeugen. Allein dafür waren 42 Einzeltransporte notwendig

    © Liebherr

  • An zweiter Stelle in puncto Gewicht steht Komatsus Hydraulikbagger PC 4000 mit 400 Tonnen. Er wird die Größe eines Einfamilienhauses haben

    © Komatsus

  • In der Kategorie „Der Kleinste“ ist der elektrisch betriebene Kompaktbagger E10e von Doosan-Bobcat ganz vorne dabei: Der erste Minibagger in der 1-Tonnen-Klasse ist mit 71 Zentimetern Breite so schmal, dass er durch eine Standard-Haustür passt

    © Doosan-Bobcat

  • Die Wacker Neuson Group hat die wohl auffälligste Besucherattraktion im Gepäck: ein Riesenrad. In 24 Wagons können je vier bis sechs Personen kostenlos den Ausblick aus 40 Metern Höhe genießen

    © Bauma Messe

  • Die Rund 40 Kräne bilden die berühmte Bauma-Silhouette in diesem Jahr. Beim Aufbau muss auf unterschiedliche Höhen geachtet werden, damit sie nicht kollidieren

    © picture alliance/Sven Simon

  • Am letzten Messetag, 14. April um 16:15 Uhr, kann es für ein paar Minuten ohrenbetäubend laut auf dem Messegelände werden. Mit dem traditionellen „Abhupen“ aller Baumaschinen geht die Bauma am Sonntag zu Ende

    © mrPliskin

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BAULOGISTIK.

1000px 588px

Baulogistik, Baufahrzeuge & Kipper, Messe Bauma

WEITERLESEN: