zurück zum thema

Der Megahub in Lehrte wird nun offiziell eröffnet (Symbolbild)

©MegaHub Lehrte Betreibergesellschaft mbH

Bahn eröffnet neuartigen Containerbahnhof

Bei Hannover eröffnet jetzt ein neues Terminal, an dem Container zwischen Zügen umgeladen werden können, einen Nutzer des Megahubs gibt es bereits.

Lehrte. Die Deutsche Bahn eröffnet heute, 23. Juni, offiziell den neuartigen Containerbahnhof in Lehrte bei Hannover. An dem sogenannten Megahub werden Container von Lastwagen auf Züge geladen. Bundesweit neuartig ist dabei, dass Container, Wechselbehälter und Sattelauflieger auch zwischen Zügen umgeladen werden. In Etappen hatte der Umschlag an dem Bahnhof in den vergangenen Monaten bereits begonnen, coronabedingt erfolgt die offizielle Eröffnung erst jetzt. Dazu erwartet werden neben Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) auch der Bahnbeauftragte des Bundes, Staatssekretär Enak Ferlemann, sowie DB-Infrastrukturvorstand Roland Pofalla.

Nach Bahnangaben soll das Terminal zu einem Zuwachs im kombinierten Verkehr führen. Dabei werden Container über kurze Strecken am Start- und Zielpunkt per Lkw befördert, die Langstrecke legen sie per Bahn zurück. Der neuartige Umschlag ermöglicht das Umladen der Container mit Hubbrücken auf andere Züge. Der Umschlagbahnhof auf dem Gelände eines ehemaligen Rangierbahnhofs dient dem gesamten nordwestdeutschen Raum. In Lehrte kreuzen sich die Hauptstrecken der Bahn in Nord-Süd- und in Ost-West-Richtung. Der Umschlagbahnhof übernimmt die Aufgaben des innerstädtischen Containerbahnhofs Hannover-Linden, der dann geschlossen werden kann.

Ein Nutzer des Megahubs ist bereits die Kombiverkehr-Gesellschaft, die den Umschlagbahnhof mit direkten Zügen mit Ludwigshafen, Lübeck, Duisburg, München und Verona verbindet. Über die von Hannover aus direkt angefahrenen Umschlagbahnhöfe hinaus können Ziele unter anderem in den Niederlanden, Belgien, Schweden, Norwegen, Frankreich, Spanien, Österreich, Ungarn, Griechenland und der Türkei erreicht werden. In einer zweiten Ausbaustufe prüft das Unternehmen direkte Anbindungen von und nach Berlin, Kiel, Hamburg, Tschechien, Österreich, Polen, Schweden und den Niederlanden. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special RAILCARGO & KV.

1000px 588px

Railcargo & KV, Logistikregion Niedersachsen, Logistikregionen & Standorte, Trends & Innovationen, Deutsche Bahn, Kombiverkehr


WEITERLESEN: